Die mühevolle Suche nach einem neuen Flugplatz der MG Rigi


Die Modellfluggruppe Rigi wurde 1977 gegründet und hatte ihre „Homebase“ im Fänn bei Küssnacht am Rigi. Dieser Flugplatz war auch schon das Resultat intensiver Suche und alles andere als einfach. Mit der wachsenden Bautätigkeit geriet die Piste nahe an eine Industriezone und es ist eine Frage der Zeit, bis man aus Platz- und Sicherheitsgründen im Fänn keinen Modellflug mehr betreiben kann.


An der Generalversammlung 2006 wurde die Notwendigkeit einer Flugplatzsuche erstmals thematisiert. Danach sollten ganze 12 Jahre verstreichen, bis ein neuer Flugplatz bei Stockeri (Risch ZG) gefunden und ein regulärer Flugbetrieb aufgenommen werden konnte.

Engagierte Mitglieder suchten ab 2007 in einer ersten Phase die ganze Region zwischen Zuger See und Eschenbach nach geeigneten Fluggeländen ab. Ein erstes Projekt musste in bereits fortgeschrittener Evaluationsphase nach 4 Jahren Arbeit abgebrochen werden, da das Fluggelände nahe an Schrebergärten und einem Naturschutzgebiet lag und die Gemeinde keine Bewilligung erteilte. Dieses Projekt fand Anfang 2011 ein abruptes Ende, als der Grundeigentümer die für das Wiedererwägungsgesuch notwendige Unterschrift verweigerte.

Schliesslich fand sich 2012 in der Stockeri bei Risch ZG ein wohlgesonnener und engagierter Landwirt. Ein erstes Baugesuch wurde 2015 von Gemeinde und Kanton abgelehnt, obwohl wir den Standort gemäss den „Empfehlungen zur Standortevaluation von neuen Modellflugplätzen“ des SMV ausgearbeitet hatten. Wir waren der Meinung, dass dies eine gewisse Rechtssicherheit bietet und beschlossen daher, die juristische Unterstützung des SMV beizuziehen.

Das ursprüngliche Bestreben, alle Modellflugsparten auf einer Hartbelagspiste fliegen zu können, haben wir zugunsten einer Rasenpiste und Elektrobetrieb aufgegeben. Ein zweites Baugesuch wurde Ende 2015 allerdings vom Kanton wieder abgewiesen. Zudem trafen wir auf die erbitterte Gegenwehr von Flugplatzgegnern.

Eine Platzbesichtigung und eine Flugvorführung hat die Gemeinde nicht wahrgenommen,  bis dies das Verwaltungsgericht schliesslich im Sommer 2016 anordnete. Die Diskussion um Emissionen verlief zu unseren Gunsten. Es wurden Meteo-Daten besorgt, um zu zeigen, wie stark der Platz überhaupt beflogen werden kann.

Es kam von Seiten Behörden die Idee zu einer aussergerichtlichen Einigung auf. Im Kanton Zug könnte man an einem Standort zusammen mit der MFG Zugerland einen Modellflughub bilden, was sich als nicht machbar erwies und hätte die Auflösung der MG Rigi bedeutet. Diese Zusatzschlaufe führte zu einer Sistierung des laufenden Verfahrens und zu einer weiteren zeitlichen Verzögerung.

Anfang  2017 wurde beim Verwaltungsgericht Zug Beschwerde eingereicht. Am 28. März 2017 bestätigte dieses schliesslich, dass wir in der Stockeri einen Modellflugplatz betreiben dürfen. Zusätzliche Einschränkungen in der Betriebszeit sind auf Wildtierbewegungen in der Dämmerungszeit zurückzuführen. Es handelt sich hierbei nicht um eine Baubewilligung in dem Sinne. Bewilligt wurden das Betreiben von Flugmodellen auf der definierten Graspiste sowie definierte Parkräume. Es dürfen keinerlei Bauten errichtet werden. Gerätschaften dürfen beim angrenzenden Bauernhof eingestellt werden. Alle künftigen Änderungen sind bewilligungspflichtig. Der Betrieb wurde sehr defensiv aufgenommen, weshalb man erst im 2018 von einer Flugsaison sprechen konnte.

Nicht genug; nachdem die Rechte am Boden geklärt waren, standen die Rechte in der Luft im Mittelpunkt. Unsere Flugzone befindet sich teilweise in einer Flugverbotszone. Also musste mit dem Betreiber dieses Heliports ein Vertrag abgeschlossen werden. Dies war zwar kein Problem, musste aber auch gemacht werde.

Fazit


Die Suche nach einem Modellflugplatz ist eine wirkliche Herausforderung.

Um ein solches Projekt zu „stemmen“, braucht es vor allem ein riesiges Engagement einzelner Personen und ein eiserner Durchhaltewille und es braucht immer auch ein Leader, der „am Karren zieht“.

Es empfiehlt sich, früh mit dem SMV Kontakt aufzunehmen. Wir durften auf die Hilfe des SMV, vor allem in den Personen von Adi Eggenberger und Markus Dormann zählen. Wenn man auf Personen mit Erfahrung zurückgreifen kann, ist das eine äusserst grosse Hilfe. Zudem ist man sehr einsam, wenn man den Behörden gegenüber steht. Da ist das Bewusstsein, einem Verband anzugehören, der einem mit Rat und Tat zur Verfügung steht, sehr wichtig. Dafür sind wir sehr dankbar.

Ohne juristische Unterstützung hätten wir das Projekt niemals stemmen können. Es wäre an den Anwaltskosten gescheitert. Die Rechtsschutzversicherung der CAP hat alle Anwaltskosten übernommen und wir haben nie eine Rechnung gesehen.

Es ist uns wichtig zu betonen, dass juristische Unterstützung alleine nicht reicht. Es müssen immer wieder Unterlagen und Beweise in zeitraubender Kleinarbeit beschafft werden. Es gilt immer wieder fremdbestimmte Termine wahrzunehmen. Man ist immer Bittsteller und man darf sich für nichts zu gut sein. Dies halten wir für den härtesten Teil der Arbeit und man braucht einen sehr langen Atem.

Daniel Marty, Präsident MG Rigi



Alle News

Jahr  

Rochade im SMV Vorstand

venerdì 30 settembre 2022



On cherche un pilote d'aéromodélisme comme pilote d'essa

giovedì 29 settembre 2022


La startup suisse Auterion cherche un aéromodéliste commme ingénieur de test en vol dans le domaine des drones.

F3K Freundschaftswettbewerb Eschlikon 2022

mercoledì 28 settembre 2022


Ein erfolgreicher Anlass, trotz schlechter Wetterprognose.

RCS Akro Offene Schweizermeisterschaft vom 24.9.2022

martedì 27 settembre 2022


Die Schweizermeisterschaft im RC-Segelkunstflug konnte auf dem Fluggelände der MG Flaachtal durchgeführt werden. Trotz schlechter Wetterprognosen nahmen 6 Piloten in der Kategorie Regional und 11 Piloten in der Kategorie Advanced teil.

Silber für Sandro Matti und die Schweiz an den Modellkunstflug Europameisterschaften

domenica 28 agosto 2022


In den Vorrunden und dem Halbfinal noch in Führung liegend, verpasst Sandro Matti den Titel im Final um Haaresbreite und gewinnt Silber

Schweizer erfolgreich an der F5B Contest-Eurotour 2022

martedì 16 agosto 2022


Mit dem Wettbewerb vom 6. August in San Vittore ging auch die Contest-Eurotour 2022 zu Ende. Mit drei Schweizern unter den ersten Sechs, ein tolles Mannschaftsergebnis!

La sicurezza nel volo vincolato circolare

lunedì 15 agosto 2022


Esistono dei problemi di sicurezza nel volo vincolato circolare? Difficilmente, poiché i modelli vengono legati a dei cavi e quindi non possono volare via in modo incontrollato.

CIAM Flyer 3-2022

mercoledì 10 agosto 2022


Tema del nuovo CIAM Flyer: Model Gliders

Scale WM in Norwegen: Andreas Lüthi wird Weltmeister

venerdì 29 luglio 2022


Gold in der Kategorie F4C und Silber in F4H in der Teamwertung für die Schweiz

F3K-CM-2022-Martin-Slovaquie

venerdì 29 luglio 2022


L’équipe suisse en action

Weltcuperfolg von Dominik Andrist in F1A

mercoledì 27 luglio 2022


Am Wochenende vom 24./25. Juli 2022 fanden in Kroatien zwei Weltcupwettbewerbe im Freiflug statt welche von den Schweizer Freifliegern als Vorbereitung für die EM in Mazedonien genutzt wurden.

F5B Eurotour und FAI World Cup Wettbewerb in Bad Brückenau (D)

martedì 26 luglio 2022


Auch wenn die WM dieses Jahr, aufgrund zu geringer Nationenzahl, abgesagt werden musste, haben sich die Cracks des F5B nicht zur Ruhe gesetzt.

Vol Circulaire Electrospeed

lunedì 18 luglio 2022


... et ils l'ont encore montré à tous !

F3J Schweizermeisterschaft 2022

mercoledì 29 giugno 2022


Am Samstag, 25.6.2022 durften wir in der Thurebene (Kt.TG) die Schweizermeisterschaft F3J ausführen. Die Hinreise machte uns stutzig, war doch das Wetter wirklich nicht hochsommerlich, sondern herbstlich.

Schweizer Erfolg am F3B-Worldcup/Eurotour Wettbewerb in Hoyerswerda

mercoledì 22 giugno 2022


Über das letzte Wochenende gelang Res Böhlen wieder einmal ein Husarenstück bei F3B-Worldcup/Eurotour in Hoyerswerda hinter Dresden an der Polnischen Grenze.

La sicurezza nell`ambito dell`associazione secondo

lunedì 20 giugno 2022


La sicurezza nell`ambito dell`associazione secondo l`esempio del MFV Kulm

Schweizer Sieg beim Critérium International F3A du Hainaut in Belgien

venerdì 17 giugno 2022


Dieser Wettbewerb, der in Grandrieu (Belgien) stattfindet, ist einer der renommiertesten in der Disziplin F3A. In diesem Jahr versammelte er wieder einmal alle Top-Piloten Europas.

Regio-Cup NW für Elektrosegelflugmodelle Bauschtu-Cup 2022

mercoledì 15 giugno 2022


Der Anlass ist für alle aus der Region NW offen und eignet sich als Familienanlass: Fliegen, Biken, Wandern, Schlemmern, unglaubliche Aussicht über dem Nebel.

LiPo – così i piloti di droni e aeromodelli gestiscono in sicurezza gli accumulatori

mercoledì 15 giugno 2022


Smaltire correttamente gli accumulatori ai polimeri di litio (LiPo)

4.Fribourg’s Trophy 2022

lunedì 6 giugno 2022


Am 21./22. Mai 2022 wurde einmal mehr ein super organisierter Wettkampf des Europa-Cups in der Nähe von Düdingen durchgeführt. Mit 49 Piloten aus sechs Nationen und dank eines vorgängig in der Lokalzeitung erschienenen Berichtes auch vielen Zuschauern war es ein gelungenes kleines Volksfest und beste Werbung für den Sport und die Modellfliegerei allgemein.

Angepasste Reglemente

domenica 22 maggio 2022



CIAM Flyer 2-2022

venerdì 6 maggio 2022


Tema del nuovo CIAM Flyer: RC Aerobatics needs young talents

MILITKY CUP 2022 - 44. Internationales Elektroflug Meeting

mercoledì 4 maggio 2022


VTOL Meeting, Flieger bauen mit Kindern, Jugend-Wettbewerb und vieles mehr

F3 R.E.S. Wettbewerb 15.04.2022, Birrfeld, MFG Auenstein

martedì 3 maggio 2022


Endlich wieder! Nach 2 Jahren Coronamassnahmen bedingten Absagen, konnte am Karfreitag der zweite F3 R.E.S. Wettbewerb auf dem Flugplatz Birrfeld ausgetragen werden.

CIAM Flyer 1-2022

giovedì 24 marzo 2022


Tema del nuovo CIAM Flyer: The Electric Motor's Long Road to F3A Aerobatics

Relazione annuale del Presidente SMV 2021

domenica 20 marzo 2022


Sabato 19 marzo 2022 si è tenuta a Gordola TI l'8° Assemblea dei Delegati della FSAM.

SOIM 2022 - Erfolgreicher internationaler Indoor Kunstflug Event

mercoledì 16 marzo 2022


Sylvain Pasini ist Schweizermeister im F3P FAI Indoor Kunstflug.

Lostorfer 2022

martedì 8 marzo 2022


Der 59. Schweizer Hangflugwettbewerb findet am 20. März statt: Jetzt anmelden!

CIAM Flyer 5/6-2021

martedì 1 febbraio 2022


Tema del nuovo CIAM Flyer: Alphonse Pénaud: 150 Years of Aeromodelling

Alain Schad nominé pour les Säuliämtler "Sports Awards" du district "Säuliamt"

domenica 9 gennaio 2022


Le double champion Suisse junior F5J, Alain Schad, est nominé pour les "Sports Awards du Säuliamt" 2022.