F3A-Swissliga in Romont


Die Motor-Kunstflieger waren wieder im Einsatz!


Nach Gruyere vor einigen Jahren, hat die F3A-Szene am 25./26.06. wieder einmal den Röstigraben überquert und durfte den 1. Swissliga-Wettbewerb im 2021 in Romont durchführen. Wir wurden von der GAM Romont herzlich willkommen geheissen und durften die tolle Infrastruktur auf dem Waffenplatz von Romont geniessen. Zu Beginn haben noch tief-fliegende Wolken den Wettbewerb behindert, was aber immer weniger der Fall war.

Fliegerisch konnten die Nationalmannschaftsmitglieder wieder überzeugen. Allen voran flog Sandro Matti vor Marc Rubin und Reto Schumacher den Sieg ein. Aber sie sind nicht mehr alleine. Reto Ineichen und Philipp Schürmann haben wiederum die Differenz zur Spitze verkleinert. Alois Schürmann als 'Grand Seigneur' hat sich ebenfalls nicht abschütteln lassen und zähe, bemerkenswerte Flüge gezeigt. Aber auch die nachfolgenden Piloten konnten mit gelungenen Flügen ihr Können demonstrieren.

Höchst erfreulich war, dass 6 neue Piloten den Wettbewerb mit viel Mut und Zuversicht in Angriff genommen haben. Mit Noldi Peyer und Raffael Tingeuely sind 2 Piloten angetreten, welchen es nach ihrer Wettbewerbs-Pause wohl wieder in den Fingern gejuckt hat. Wir hoffen, dass der Wettbewerb und die entspannte Ambiance auf dem Platz sie weiter motiviert hat, am Ball zu bleiben.

Ein herzlicher Dank geht an die GAM Romont, mit ihren fleissigen Helfern und den Organisatoren F3A-Fachgruppe, die diesen 1. Wettbewerb nach dem langen Corona-Unterbruch wieder möglich gemacht haben.

FAKO F3 Kunstflug /fz

Alle News

Jahr  
Alain Schad für den Säuliämtler Sports Awards nominiert

Sonntag, 9. Januar 2022


Der zweifache Junioren Schweizermeister F5J Alain Schad ist für die "Säuliämtler Sports Awards" 2022 nominiert.