Modell-Kunstflug

Felix Zünd, Leiter Fachkommission F3 KunstflugIn dieser Kommission sind viele funkferngesteuerte Flugmodell - Kategorien vereinigt, welche mit Elektro- oder Verbrennungsmotor(en) angetrieben werden, ausser dem Segel - Kunstflug.

Die Helikopter werden durch eigene Fachkommissionen betreut.

Alle diese nachfolgenden Kategorien haben etwas gemeinsam, nämlich, bei Wettbewerben werden diese Sparten von Punkterichtern bewertet.

  • F3 A Motorkunstflug – Modelle
  • F3 C Helikopter – Modelle
  • F3 M / IMAC Grossmodell Motorkunstflug
  • F3 P Indoor – Modelle
  • RCS-Akro Segelkunstflug – Modelle

Die Fachkommission F 3 ist bestrebt, den interessierten Piloten, welche sich mit Geichgesinnten an Wettbewerben messen wollen, verschiedene Meisterschaften anzubieten. Gleichzeitig werden auch die Modellflugvereine, sowie die „Plausch- und Hobbypiloten" durch die Fako unterstütztmit Informationen und Publikationen aus der Kommission.

Nachfolgend eine Aufsplittung der einzelnen Kategorien:

F3A Motorkunstflug - Modelle

Für diese Kategorie suchen alljährlich die Experten unserer Kommission, verschiedene Vereine, welche gewillt sind folgende Wettbewerbe zu organisieren und durch zu führen.
  • F3A Regionalwettbewerb
  • F3A Interregional-Wettbewerbe
  • F3A Swiss-Liga

Dabei stellt und organisiert die Kommission den Chef der Jury, sowie die nötigen Punktrichter. Dies geschieht durch den nationalen Punkterichter - Chef oder die Punkterichter - Chefin. Aufgrund der Auswertung der beiden Teilwettbewerbe der Swissliga bilden sich die Teilnehmer der Nationalmannschaft für die Europa- oder Weltmeisterschaften.

F3M Grossmodell Motorkunstflug

Diese Kunstflug - Klasse mit ihren Grossmodellen, welche minimal eine Spannweite von 2.10 Meter und ein maximales Gewicht bis 20 Kg. haben dürfen, ist eine „Weiterentwicklung" aus der Klasse F 3 A - X. Es werden Aresti - Kunstflugprogramme (wie bei F 3 A) mit vorgegebenen Figuren und mit unbekannten Figuren geflogen. Eine dritte Variante ist das Freestyle - Programm.

F3P Indoor - Modelle

Die Indoor-Szene hat sich nach ihrem anfänglichen Boom konsolidiert und eine grosse Entwicklung hinter sich gebracht. Die anfänglichen Depron-Modelle wurden durch Highend-Carbon-Modelle erstzt, welche auf Wettbewerbs-Ebene fast ausschliesslich mit gegenläufigen Doppelpropeller-Antrieben geflogen werden. Die Präzision, Leichtigkeit und Eleganz der Modelle in der Halle ist bestechend. Speziell attrqaktiv ist auch die Klasse - Aerbatics for Music. Hier ist Action und Präszion angesagt - ein grosser Spass auch für die Wettbewerbs-Zuschauer. Es gibt Wettbewerbe auf verschiendenen Stufen, so dass auch der ambitionierte Fortgeschrittene Pilot Wettbewerbs-Luft schnuppern kann und sich mit den Experten austauschen kann. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall.

Weitere Informationen finden Sie auf der Indoor Modellflug-Seite des SMV: https://indoor.modellflug.ch

RCS-Akro Segelkunstflug - Modelle

Seit einigen Jahren hat sich eine kleine Anzahl Anhänger dieser Modellflug - Kategorie zusammen gefunden unter der Bezeichnung „Swiss Acro Connection". Diese Schar führt in der Schweiz eigene Wettbewerbe durch und sie besuchen auch im Ausland solche Anlässe im Rahmen der „Euro - Tour". Im Laufe der Jahre hat sich eine homogene Gruppierung dieser Sparte etabliert, welche mit Unterstützung unserer Fako fast selbstständig funktioniert.


Dokumente aus diesem Bereich


F3A Reglemente
F3P Reglemente
RCS-Akro Reglemente