F3J Entzugserscheinung


20 F3J-Piloten, darunter einige aus Deutschland, Frankreich und Italien, haben am letzten Oktoberwochenende im freiburgischen Düdingen um "Ruhm und Ehre" gekämpft.


Die dritte Fribourg's Trophy wurde als internationaler Wettbewerb ausgeschrieben, einer der wenigen dieses Jahr in ganz Europa.
Sie zählte aber nicht wie die beiden vorangegangenen Ausführungen zum Weltcup und zur Contest Eurotour.

Bekanntlich hat die Coronakrise das Wettbewerbsgeschehen in allen Klassen ziemlich ausgebremst. So fanden in der Klasse F3J während der ganzen Saison keine Contests auf Eurotour-Ebene statt.

"Den Kopf nicht in den Sand stecken". Unter diesem Motto stellte sich Organisator Markus Schneuwly das Ziel, den Widrigkeiten zum Trotz, einen Wettbewerbsanlass auf die Beine zu stellen. Das Ganze war aber nur möglich durch die Hilfe der Mitglieder der GMRF. Angesichts der vielen offenen Fragen rund um die Pandemie und des schlechten Wetters im Frühling konnte die Trophy erst im Herbst angesetzt werden - zu einem Zeitpunkt, wo naturgemäss leider auch die Thermik schwächer ist.

Glücklicherweise zeigte sich Petrus sich am Wochenende vom 30./31. einigermassen gnädig. Am Samstag punkt 09:30 Uhr erfolgte der Startschuss zum Wettbewerb. Zum ersten Mal wurde mit einer kürzeren Distanz von 130 Metern von der Winde bis zur Umlenkrolle gestartet. Im Reglement wäre eine maximale Distanz von 150 Meter vorgesehen. Die Landefelder wurden zwischen den Startbahnen eingerichtet. Das war zwar für alle Piloten ein bisschen neu, aber das Gelände liess nicht mehr Platz zu. Bei Nieselregen war der Schwierigkeitsgrad extrem. Flugzeiten von 10 Minuten waren nur bei sehr wenigen Durchgängen möglich.
Der Sonntagmorgen begann zunächst mit Nebel. Doch allmählich zeigte sich zaghaft die Sonne und zauberte den Piloten ein Lächeln auf's Gesicht. Nach den ersten Durchgängen mit Flugzeiten von unter 8 Minuten setzte schliesslich leichte Thermik ein. Bis zum Mittag war die Qualifikation für das Fly-Off abgeschlossen. Zwischen Platz 1 und Platz 6 lagen nach 11 Runden und einem Streichresultat nur 1,1 Prozent Unterschied - eine sehr enge Angelegenheit also.

Doch im Finale mit einer Rahmenzeit von 15 Minuten fing es für alle bei Null an. Obwohl ein bisschen Thermik vorhanden war, flogen die Piloten auf Sicherheit - keiner wagte den Kurzstart. Am Ende eines packenden Fly-Offs hatte Dominique Wettstein die Nase vorne. Hinter ihm platzierten sich Thomas Kuebler und Roland Kurtz auf den Ehrenplätzen.

Bei der Siegerehrung richtete die Düdinger Gemeinderätin Marianne Dietrich, Verantwortliche für den Sport, ein paar Worte an das Publikum und die Piloten. Die Fribourg's Trophy sei für sie eine sehr lehrreiche Veranstaltung gewesen. "Man kann es auch Weiterbildung nennen, denn mir war nicht bewusst, dass Modellflug auch ohne Störung der Umgebung möglich ist", sagte sie.

Nach einem gelungenen Anlass mit ausgezeichneter Stimmung unter den Piloten und Helfern steht bereits fest, dass nächstes Jahr am gleichen Ort die 4. Fribourg's Trophy stattfinden wird, wieder als Weltcup und Euro-Contest. Das Datum wurde auf den 21./22. Mai 2022 festgesetzt.

Christian Hunkeler

Fotos: Fribourg's Trophy 2021



Alle News

Jahr  
CIAM Flyer 3-2022

Mittwoch, 10. August 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: Model Gliders

Scale WM in Norwegen: Andreas Lüthi wird Weltmeister

Freitag, 29. Juli 2022


Gold in der Kategorie F4C und Silber in F4H in der Teamwertung für die Schweiz

F3K-WM-2022-Martin-Slowakei- Tag 5, Die Rangliste steht!

Freitag, 29. Juli 2022


Herzliche Gratulation dem ganzen Team.

Weltcuperfolg von Dominik Andrist in F1A

Mittwoch, 27. Juli 2022


Am Wochenende vom 24./25. Juli 2022 fanden in Kroatien zwei Weltcupwettbewerbe im Freiflug statt welche von den Schweizer Freifliegern als Vorbereitung für die EM in Mazedonien genutzt wurden.

F5B Eurotour und FAI World Cup Wettbewerb in Bad Brückenau (D)

Dienstag, 26. Juli 2022


Auch wenn die WM dieses Jahr, aufgrund zu geringer Nationenzahl, abgesagt werden musste, haben sich die Cracks des F5B nicht zur Ruhe gesetzt.

Fesselflug Elektrospeed

Montag, 18. Juli 2022


… und sie haben es wieder allen gezeigt!

F3J Schweizermeisterschaft 2022

Mittwoch, 29. Juni 2022


Am Samstag, 25.6.2022 durften wir in der Thurebene (Kt.TG) die Schweizermeisterschaft F3J ausführen. Die Hinreise machte uns stutzig, war doch das Wetter wirklich nicht hochsommerlich, sondern herbstlich.

Schweizer Erfolg am F3B-Worldcup/Eurotour Wettbewerb in Hoyerswerda

Mittwoch, 22. Juni 2022


Über das letzte Wochenende gelang Res Böhlen wieder einmal ein Husarenstück bei F3B-Worldcup/Eurotour in Hoyerswerda hinter Dresden an der Polnischen Grenze.

Sicherheitskultur auf Vereinsebene

Montag, 20. Juni 2022


Sicherheitskultur auf Vereinsebene am Beispiel des MFV Kulm

Schweizer Sieg beim Critérium International F3A du Hainaut in Belgien

Freitag, 17. Juni 2022


Dieser Wettbewerb, der in Grandrieu (Belgien) stattfindet, ist einer der renommiertesten in der Disziplin F3A. In diesem Jahr versammelte er wieder einmal alle Top-Piloten Europas.

Regio-Cup NW für Elektrosegelflugmodelle Bauschtu-Cup 2022

Mittwoch, 15. Juni 2022


Der Anlass ist für alle aus der Region NW offen und eignet sich als Familienanlass: Fliegen, Biken, Wandern, Schlemmern, unglaubliche Aussicht über dem Nebel.

LiPos – so gehen Modellflugpiloten sicher mit den Akkus um

Mittwoch, 15. Juni 2022


Der Flyer von inobat.ch ist für jeden Modellflieger wichtig lesenswert!

F3J, 4.Fribourg’s Trophy 2022

Montag, 6. Juni 2022


Am 21./22. Mai 2022 wurde einmal mehr ein super organisierter Wettkampf des Europa-Cups F3J in der Nähe von Düdingen durchgeführt. Mit 49 Piloten aus sechs Nationen und dank eines vorgängig in der Lokalzeitung erschienenen Berichtes auch vielen Zuschauern war es ein gelungenes kleines Volksfest und beste Werbung für den Sport und die Modellfliegerei allgemein.

Angepasste Reglemente

Sonntag, 22. Mai 2022


Die Statuten des SMV sowie der Code of Good Practice wurden auf den neusten Stand gebracht.

CIAM Flyer 2-2022

Freitag, 6. Mai 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: RC Aerobatics needs young talents

MILITKY CUP 2022 - 44. Internationales Elektroflug Meeting

Mittwoch, 4. Mai 2022


VTOL Meeting, Flieger bauen mit Kindern, Jugend-Wettbewerb und vieles mehr

F3 R.E.S. Wettbewerb 15.04.2022, Birrfeld, MFG Auenstein

Dienstag, 3. Mai 2022


Endlich wieder! Nach 2 Jahren Coronamassnahmen bedingten Absagen, konnte am Karfreitag der zweite F3 R.E.S. Wettbewerb auf dem Flugplatz Birrfeld ausgetragen werden.

CIAM Flyer 1-2022

Donnerstag, 24. März 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: The Electric Motor's Long Road to F3A Aerobatics

Jahresbericht des SMV Präsidenten 2021

Sonntag, 20. März 2022


Am Samstag 19. März 2022 wurde die 8. Delegiertenversammlung des SMV in Gordola TI durchgeführt.

SOIM 2022 - Erfolgreicher internationaler Indoor Kunstflug Event

Mittwoch, 16. März 2022


Sylvain Pasini ist Schweizermeister im F3P FAI Indoor Kunstflug.

Lostorfer 2022

Dienstag, 8. März 2022


Der 59. Schweizer Hangflugwettbewerb findet am 20. März statt: Jetzt anmelden!

CIAM Flyer 5/6-2021

Dienstag, 1. Februar 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: Alphonse Pénaud: 150 Years of Aeromodelling

Alain Schad für den Säuliämtler Sports Awards nominiert

Sonntag, 9. Januar 2022


Der zweifache Junioren Schweizermeister F5J Alain Schad ist für die "Säuliämtler Sports Awards" 2022 nominiert.