Jahresbericht 2019 des SMV Präsidenten


Im vergangenen Jahr war dem Modellflug das Wetter erneut wohlgesinnt. Es konnten sehr viele Anlässe durchgeführt werden und es wurde sehr viel geflogen. Unsere Vereine haben den Modellflug unzählige Male der Öffentlichkeit gezeigt und haben erfolgreich um Sympathie für unsere sinnvolle und erfüllende Freizeitbeschäftigung geworben.


Sehr erfreulich waren die schönen Erfolge unserer Sportler an Welt- und Europameisterschaften, sowohl einzeln als auch im Team. Damit all dies stattfindet, braucht es überall grosses Engagement und gute Zusammenarbeit. Dafür danke ich Euch im Namen des Modellflugverbandes ganz herzlich und ich freue mich, weiterhin mitzuhelfen unser Hobby erfolgreich geniessen zu können.

 

Dies ist der zweite SMV-Jahresbericht in Kurzform. Die Berichterstattung soll laufend online über modellflug.ch und unsere Printpublikationen Modellflugsport und Aero-Revue erfolgen. Beides funktioniert gut und ich bin überzeugt, dass unsere Berichte gut gelesen werden.

 

Der Modellflug ist gut eingebettet in den Aeroclub. Die Mitarbeiter des Zentralsekretariats erledigen zuverlässig und selbständig einen schönen Teil der täglichen Arbeiten. Wir sind aber auch sehr froh um die Unterstützung unserer eigenen Ressorts durch die Fachressorts des AeCS. Mit Hilfe dieser Unterstützung konnten wir bei den Themen Gesetzgebung, Luftraum, Internationales und Umwelt/Natur viele Fortschritte erzielen. Nicht vergessen dürfen wir die finanzielle Unterstützung durch den Aviatikfonds des AeCS für viele grössere Projekte unserer Vereine und Regionalverbände.

 

Zusammenarbeit intensiviert

 

Das Teamwork im SMV-Vorstand ist sehr gut. Die Ressorts des Vorstandes kennen die Bedürfnisse und Sorgen der Vereine und Modellflieger und setzen ihre Ressourcen zielgerichtet ein. Die Zusammenarbeit mit den Modellflug Regionalverbänden wurde weiter intensiviert. Die SMV-Vorstandsmitglieder haben viele regionale Präsidentenkonferenzen und Vorstandssitzungen besucht und laufend Themen bearbeitet. Es fanden ebenfalls gemeinsame Treffen mit beitrittsinteressierten Vereinen statt. Dies hat sich erfreulicherweise bereits in Form von mehreren Verbandsbeitritten niedergeschlagen. Dieses Thema ist mir persönlich ein grosses Anliegen. Mit mehr Mitgliedern und Vereinen sind wir schweizweit besser abgestützt, werden besser gehört und kommen schlicht miteinander auch schneller vorwärts.

 

Finanziell steht der SMV gut da. Unser neuer Kassier Nicolas Spaar hat nach der DV 2019 seine Arbeit perfekt aufgenommen und ist bereits bestens im Vorstand integriert. Wir haben mit ihm unsere Abläufe weiter optimiert. So wurde der Miteinbezug der Ressorts während des laufenden Jahres in die Budgetkontrolle intensiviert und eine Halbjahreskontrolle pro Ressort eingeführt. Zudem wurde zusammen mit der Allianz unser bestehendes Versicherungspaket erweitert. Neu ist die Ausdehnung der Transportversicherung auf Leihmaterial an Grossanlässen und die bessere Beschreibung der Leistungen auf www.modellflug.ch.

 

Mit enormem Einsatz viel erreicht

 

Seit Frühling 2019 sind nun die Vorgaben der EU für unsere künftige Modellfluggesetzgebung klar. Es hat einen enormen Einsatz all unserer Mitstreiter erfordert um diese Vorgaben auf ein akzeptables Niveau zu bringen (Authorisierung von Verbänden und Open Category). Bei den Umsetzungsarbeiten in der Schweiz wirkt der Modellflugverband in der zuständigen Arbeitsgruppe des BAZL mit. Es ist ungefähr klar wie die zentralen Punkte Authorisierung und Registration aussehen, aber es geht auch darum, den Modellflug ausserhalb der Vereinsgelände am Hang, für Training und Anlässe weiterhin zu sichern. Das neue Gesetz ist zwar noch nicht geschrieben, aber wir sind auf gutem Weg. Die diesbezügliche Motion von Matthias Jauslin bleibt noch aktiv und gibt uns eine gewisse Rückendeckung. Um zu diesem, für jeden Modellflieger wesentlichen Thema, besser zu informieren, fanden neben den laufenden Publikationen mehrere Informationsabende bei den Regionalverbänden statt. Bei diesen konnten viele Fragen beantwortet und Falschinformationen korrigiert werden.

 

Siedlungsdruck als Herausforderung

 

Unsere Modellfluggelände leiden unter dem zunehmenden Siedlungsdruck. Es ist anspruchsvoll bestehende Modellfluggelände zu sichern, noch viel schwieriger Neue zu finden und bewilligen zu lassen. Um den Vereinen hier zu helfen stehen Experten in den Regionalverbänden, dem SMV und dem AeCS bereit. Mit dem Leitfaden „Raumplanerische Anforderungen an Modellflugplätze“ hat die Region NOS zusammen mit dem Institut für Raumplanung der Hochschule Rapperswil dazu eine sehr gute Grundlage geschaffen. Die Arbeit für die Vereine wird dadurch zwar nicht kleiner, aber sie kann effizienter erfolgen.

 

Ende Jahr hat Rolf Zimmermann die Leitung der Arbeitsgruppe Sicherheit an Daniel Dietziker übergeben. Vielen Dank an Rolf für seinen Einsatz als Leiter, er wird weiterhin als Mitglied der AG beim wichtigen Thema Sicherheit mithelfen.

 

Wir sind stolz auf die Erfolge unserer Sportler in den verschiedenen Sparten. Den Sportlern und allen die dies im Hintergrund ermöglicht haben herzliche Gratulation und vielen Dank! Diese Erfolge zeigen auf, dass der Sport im Verband gut unterwegs ist und die Erfolge strahlen auch gegen aussen. Trotzdem ist im Bereich Sport noch einiges Potential vorhanden welches wir künftig miteinander nutzen möchten.

Bei der Nachwuchsförderung – ein Thema das primär an der Basis, in den Vereinen, stattfindet - erfolgte im vergangenen Jahr eine erfreuliche Steigerung der sichtbaren Aktivitäten in Form von Baukursen, Ferienpässen und weiteren Angeboten. Der Verband (Regionalverbände und SMV) bietet hierzu Informationen, Ausbildungen und Material an. Die Treffen und Workshops in diesem Bereich stiessen auf reges Interesse und haben Nachwuchsförderer aus verschiedenen Vereinen zusammengebracht.

„Gutes tun und darüber reden“, das ist die Aufgabe der Kommunikation. Für unseren Verband eine zentrale Aufgabe. Einerseits sollen die Modellflieger in der Schweiz gute Informationen zu den für sie wichtigen Themen bekommen, aber andererseits soll der Modellfug auch in der Öffentlichkeit präsent sein. Das Ressort Kommunikation hat hier mit unseren Online- und Printmedien gute Arbeit geleistet. Nicht vergessen darf man den Online-Veranstaltungskalender und das Wettbewerbsauswertungssystem SMV Competition. Damit werden Organisatoren entlastet und vor allem sind die Wettbewerbe für den Besucher und die Daheimgebliebenen unmittelbar erlebbar geworden. Adi Bruni tritt per DV 2020 als Ressortleiter Kommunikation zurück. Er verbleibt im Ressort für den Betrieb und die Weiterentwicklung unserer Website. Wir danken Adi ganz herzlich für seinen enormen Einsatz. Seit geraumer Zeit sind wir auf der Suche nach einem Nachfolger für Adi, bisher leider ohne abschliessenden Erfolg. Wir suchen also weiter. Neben einem neuen Ressortleiter wäre aber auch weitere personelle Verstärkung des Ressorts schön.

Als Abschluss dieses Jahresberichts danke ich allen für ihren Einsatz zugunsten des Modellflugs in der Schweiz. Ich freue mich auf ein erlebnis- und erfolgreiches 2020 mit Euch allen.

Adrian Eggenberger

 



Alle News

Jahr  
F3A - Aktivitäten / Termine

Sonntag, 21. Februar 2021


Es darf und soll wieder F3A geflogen werden. Hier sind die neuen Termine und Aktivitäten der Klasse F3A aufgeführt.

CIAM Flyer 1-2021

Donnerstag, 11. Februar 2021


Thema des neuen CIAM Flyer: Coaching in Aeromodelling