Stand bezüglich künftiger EASA Regulierung per Februar 2018


Die EASA hat am 6.2.2018 einen überarbeiteten Entwurf zur Regulierung des unbemannten Luftfahrtzeugen in der EU publiziert. Der SMV und auch das BAZL haben sich für eine ganze Reihe von Verbesserungen eingesetzt.


Es ist viel erreicht worden, aber es gibt immer noch Unwägbarkeiten. Dieser neue Entwurf liegt jetzt bei der EU Kommission und den Mitgliedstaaten zur Diskussion. Auch wenn unsere Möglichkeiten nun stets geringer werden, wird der SMV über seine internationalen Verbindungen weiterhin versuchen Verbesserungen zu erreichen.

Für den Modellflug in der Schweiz ist es deshalb wesentlich wie das BAZL diese EU-Vorgaben umsetzt. Aufgrund der guten Kontakte zum BAZL, der vielen Gespräche und natürlich auch aufgrund der BAZL Pressemitteilung vom 30.6.2017 sind wir zuversichtlich. Wir sind überzeugt, dass das BAZL seinen Spielraum zugunsten einer liberalen und pragmatischen Lösung nutzt und uns Modellflieger weiterhin in die Gestaltung miteinbezieht. Dazu wird nächstens ein weiteres Treffen des SMV mit dem BAZL stattfinden.


Wichtige Punkte zum aktuellen Stand
• Alterslimiten entfallen
• Registration der Modelle entfällt
• Gewichtslimite wurde auf 25kg festgelegt
   -> das ist noch ein Problem, da wir in der Schweiz bisher 30kg hatten
• Fesselflug ab 1kg fällt unter das Gesetz
   -> das ist ein Problem da die meisten Fesselflugmodelle zwischen 1 und 3kg schwer sind
• Freiflug fällt generell unter das Gesetz
   -> das sehen wir auch als Problem
• Registration Piloten notwendig, elektronisch, EU weit gültig
• Modellflieger Online Training und Prüfung obligatorisch, Inhalt von EASA bestimmt, tendenziell leicht schwieriger als beim Deutschen Kenntnisnachweis
• Fliegen an Orten wo sich andere Leute aufhalten (z.b. Spaziergänger) ist erleichtert worden
• generelle Höhenlimite 120m bleibt, es gibt Ausnahmeszenarien, aber diese müssen durch das BAZL aktiv vorgesehen werden (definierte Zonen oder Verbände/Vereine).
   -> das Sicherstellen des Modellflugs ohne generelle Höhenlimiten hat für den SMV höchste Priorität
• die Verantwortung der Vereine wurde auf ein vernünftiges Mass reduziert


Zusammenfassung

Am Dienstag, den 6. Februar 2018, hat die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) ihre Stellungnahme zum neuen Regelwerk der Europäischen Union (EU) für den Betrieb unbemannter Flugzeugsysteme abgegeben (https://www.easa.europa.eu/document-library/opinions/opinion-012018). Die vorgeschlagenen Verordnungen betreffen auch Modellflugzeuge und legen Regeln für deren Herstellung und Betrieb in der gesamten Europäischen Union fest. Einige europäische Länder ausserhalb der EU werden sich wahrscheinlich dafür entscheiden, diese Regeln ebenfalls anzuwenden (einschliesslich der Schweiz). Der neue EU-Rechtsrahmen wird die bestehenden Regelungen in den EU-Mitgliedstaaten ersetzen.

Die wichtigsten Anforderungen an Modellflugzeuge im vorgeschlagenen Regelwerk, so wie er sich derzeit darstellt, sind:

• Alle Piloten von Modellflugzeugen, die schwerer als 250 Gramm sind, müssen sich in einem digitalen Register registrieren lassen, einen Online-Schulungskurs absolvieren und einen Online-Test bestehen ("Zertifikat für Modellflugkompetenz"). Die Registrierung und das Zertifikat sind in der gesamten EU anerkannt, eine erneute Registrierung oder Zertifizierung ist nicht erforderlich, wenn ein Pilot in einem anderen EU-Mitgliedstaat fliegen möchte.
• Modellflugzeuge dürfen nur in Bereichen geflogen werden, in denen der Pilot "vernünftigerweise davon ausgehen kann, dass keine unbeteiligte Person gefährdet ist", "einen Sicherheitsabstand zu den Grenzen von dicht besiedeltem Gebiet einhält" und nur in Sichtweite fliegt.
• Modellflugzeuge unterliegen einer maximalen Höhenbegrenzung von 120 Metern, ausser:
   o Der Pilot ist Mitglied eines Verbandes oder Vereins, der eine "Betriebsgenehmigung" der nationalen Behörden besitzt, die Mitglieder dieses Verbandes oder Vereins von dieser Höhenbegrenzung entbindet.
   o Der Flug findet in einem Luftraum statt, in dem Modellflugzeuge von dieser Höhenbegrenzung ausgenommen sind (von jedem Mitgliedstaat festzulegend);
   o Der Flug hat eine Sondergenehmigung der nationalen Behörden oder fällt unter ein sogenanntes "Standardszenario" (von der EASA zu definieren). Obwohl die EASA darauf hingewiesen hat, dass sie ein Standardszenario für Modellflugzeuge ausarbeiten wird, ist unklar, was dieses beinhalten könnte.

• Relevant für die Schweiz ist, dass die Gewichtsobergrenze für Modellflugzeuge neu auf 25 kg statt auf 30 kg festgesetzt wird. Für Modellflugzeuge, die schwerer als 25 kg sind, ist eine Genehmigung der nationalen Behörden erforderlich.
• Die Altersgrenzen für Piloten und die Verpflichtung zur Registrierung von Modellflugzeugen, die in früheren EASA-Entwürfen enthalten waren, sind nicht länger auf EU-Ebene vorgeschrieben.

Die EASA-Stellungnahme liegt nun bei der Europäischen Kommission und den EU-Mitgliedstaaten zur weiteren Diskussion. Dies kann zu Änderungen des derzeit vorgeschlagenen Rechtstextes führen. Nach Fertigstellung und förmlicher Verabschiedung durch die Europäische Kommission könnte das neue Regelwerk bereits im ersten Halbjahr 2019 in Kraft treten. Wenn dieser ehrgeizige Zeitplan eingehalten wird, gelten die neuen EU-Vorschriften bereits in der zweiten Jahreshälfte 2019 für den Modellflugbetrieb in der gesamten EU. Es besteht jedoch für jeden Mitgliedstaat die Möglichkeit, den Betrieb von Modellflugzeugen in Modellclubs oder -verbänden bis zur ersten Hälfte des Jahres 2022 davon auszunehmen.

Alle News

Jahr  
F3K Freundschaftswettbewerb Eschlikon 2022

Samstag, 24. September 2022


Ein erfolgreicher Anlass, trotz schlechter Wetterprognose.

Silber für Sandro Matti und die Schweiz an den Modellkunstflug Europameisterschaften

Sonntag, 28. August 2022


In den Vorrunden und dem Halbfinal noch in Führung liegend, verpasst Sandro Matti den Titel im Final um Haaresbreite und gewinnt Silber

Schweizer erfolgreich an der F5B Contest-Eurotour 2022

Dienstag, 16. August 2022


Mit dem Wettbewerb vom 6. August in San Vittore ging auch die Contest-Eurotour 2022 zu Ende. Mit drei Schweizern unter den ersten Sechs, ein tolles Mannschaftsergebnis!

Sicherheit im Kreisflug

Montag, 15. August 2022


Gibt es im Fesselflug ein Sicherheitsproblem? Wohl kaum, denn die Modelle werden ja an Leinen gehalten und können somit nicht unkontrolliert davonfliegen.

CIAM Flyer 3-2022

Mittwoch, 10. August 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: Model Gliders

Scale WM in Norwegen: Andreas Lüthi wird Weltmeister

Freitag, 29. Juli 2022


Gold in der Kategorie F4C und Silber in F4H in der Teamwertung für die Schweiz

F3K-WM-2022-Martin-Slowakei- Tag 5, Die Rangliste steht!

Freitag, 29. Juli 2022


Herzliche Gratulation dem ganzen Team.

Weltcuperfolg von Dominik Andrist in F1A

Mittwoch, 27. Juli 2022


Am Wochenende vom 24./25. Juli 2022 fanden in Kroatien zwei Weltcupwettbewerbe im Freiflug statt welche von den Schweizer Freifliegern als Vorbereitung für die EM in Mazedonien genutzt wurden.

F5B Eurotour und FAI World Cup Wettbewerb in Bad Brückenau (D)

Dienstag, 26. Juli 2022


Auch wenn die WM dieses Jahr, aufgrund zu geringer Nationenzahl, abgesagt werden musste, haben sich die Cracks des F5B nicht zur Ruhe gesetzt.

Fesselflug Elektrospeed

Montag, 18. Juli 2022


… und sie haben es wieder allen gezeigt!

F3J Schweizermeisterschaft 2022

Mittwoch, 29. Juni 2022


Am Samstag, 25.6.2022 durften wir in der Thurebene (Kt.TG) die Schweizermeisterschaft F3J ausführen. Die Hinreise machte uns stutzig, war doch das Wetter wirklich nicht hochsommerlich, sondern herbstlich.

Schweizer Erfolg am F3B-Worldcup/Eurotour Wettbewerb in Hoyerswerda

Mittwoch, 22. Juni 2022


Über das letzte Wochenende gelang Res Böhlen wieder einmal ein Husarenstück bei F3B-Worldcup/Eurotour in Hoyerswerda hinter Dresden an der Polnischen Grenze.

Sicherheitskultur auf Vereinsebene

Montag, 20. Juni 2022


Sicherheitskultur auf Vereinsebene am Beispiel des MFV Kulm

Schweizer Sieg beim Critérium International F3A du Hainaut in Belgien

Freitag, 17. Juni 2022


Dieser Wettbewerb, der in Grandrieu (Belgien) stattfindet, ist einer der renommiertesten in der Disziplin F3A. In diesem Jahr versammelte er wieder einmal alle Top-Piloten Europas.

Regio-Cup NW für Elektrosegelflugmodelle Bauschtu-Cup 2022

Mittwoch, 15. Juni 2022


Der Anlass ist für alle aus der Region NW offen und eignet sich als Familienanlass: Fliegen, Biken, Wandern, Schlemmern, unglaubliche Aussicht über dem Nebel.

LiPos – so gehen Modellflugpiloten sicher mit den Akkus um

Mittwoch, 15. Juni 2022


Der Flyer von inobat.ch ist für jeden Modellflieger wichtig lesenswert!

F3J, 4.Fribourg’s Trophy 2022

Montag, 6. Juni 2022


Am 21./22. Mai 2022 wurde einmal mehr ein super organisierter Wettkampf des Europa-Cups F3J in der Nähe von Düdingen durchgeführt. Mit 49 Piloten aus sechs Nationen und dank eines vorgängig in der Lokalzeitung erschienenen Berichtes auch vielen Zuschauern war es ein gelungenes kleines Volksfest und beste Werbung für den Sport und die Modellfliegerei allgemein.

Angepasste Reglemente

Sonntag, 22. Mai 2022


Die Statuten des SMV sowie der Code of Good Practice wurden auf den neusten Stand gebracht.

CIAM Flyer 2-2022

Freitag, 6. Mai 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: RC Aerobatics needs young talents

MILITKY CUP 2022 - 44. Internationales Elektroflug Meeting

Mittwoch, 4. Mai 2022


VTOL Meeting, Flieger bauen mit Kindern, Jugend-Wettbewerb und vieles mehr

F3 R.E.S. Wettbewerb 15.04.2022, Birrfeld, MFG Auenstein

Dienstag, 3. Mai 2022


Endlich wieder! Nach 2 Jahren Coronamassnahmen bedingten Absagen, konnte am Karfreitag der zweite F3 R.E.S. Wettbewerb auf dem Flugplatz Birrfeld ausgetragen werden.

CIAM Flyer 1-2022

Donnerstag, 24. März 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: The Electric Motor's Long Road to F3A Aerobatics

Jahresbericht des SMV Präsidenten 2021

Sonntag, 20. März 2022


Am Samstag 19. März 2022 wurde die 8. Delegiertenversammlung des SMV in Gordola TI durchgeführt.

SOIM 2022 - Erfolgreicher internationaler Indoor Kunstflug Event

Mittwoch, 16. März 2022


Sylvain Pasini ist Schweizermeister im F3P FAI Indoor Kunstflug.

Lostorfer 2022

Dienstag, 8. März 2022


Der 59. Schweizer Hangflugwettbewerb findet am 20. März statt: Jetzt anmelden!

CIAM Flyer 5/6-2021

Dienstag, 1. Februar 2022


Thema des neuen CIAM Flyer: Alphonse Pénaud: 150 Years of Aeromodelling

Alain Schad für den Säuliämtler Sports Awards nominiert

Sonntag, 9. Januar 2022


Der zweifache Junioren Schweizermeister F5J Alain Schad ist für die "Säuliämtler Sports Awards" 2022 nominiert.