Information des SMV zur zukünftigen Regulierung des Modellflugs in der Schweiz - Stand Oktober 2018


Im Juni dieses Jahres hat Nationalrat und AeCS Zentralpräsident Matthias Jauslin eine Motion im Nationalrat eingereicht, welche darauf abzielt, den Betrieb von Modellflugzeugen vom bilateralen Luftverkehrsabkommen zwischen der EU und der Schweiz auszunehmen und den Betrieb von Modellflugzeugen weiterhin nach Schweizer Recht zu belassen. Leider hat der Bundesrat die Motion in seiner Stellungnahme vom 5. September nun dem Parlament zur Ablehnung empfohlen.


Der SMV und der Aero-Club des Schweiz AeCS unterstützen diese Motion vollumfänglich. Die Begründung für diese Ablehnung ist bestenfalls fragwürdig. Sie scheint eher auf einer instinktiven Angst zu beruhen, neue "Baustellen" in die Beziehungen zur EU einzuführen, als auf einer überlegten Abwägung von Interessen und Risiken.

Wir sind mit der Antwort des Bundesrats nicht einverstanden und Matthias Jauslin hat dies dem Bundesrat bereits offiziell kommuniziert. Damit gelangt die Motion auf die Traktandenliste des Nationalrats und wird dort voraussichtlich in der Frühlingssession 2019 behandelt.

Um eine positive Behandlung der Motion sicherzustellen, müssen wir nun in den nächsten Monaten die Grundlagen schaffen. Dazu benötigen wir vorerst ein Medienecho welches die Parlamentarier über unser Anliegen aufklärt und dafür sensibilisiert. Hier ist der SMV auf tatkräftige Hilfe der Modellflug Regionalverbände, der Vereine und der einzelnen Mitglieder angewiesen. In einer späteren Stufe werden wir die Parlamentarier koordiniert und persönlich angehen müssen.

Hintergrund der Motion ist, dass die EU derzeit einen neuen Rechtsrahmen für den Betrieb von Drohnen vorbereitet, der auch den Betrieb von Modellflugzeugen umfasst.

Der SMV arbeitet aktiv mit Verbänden in der EU zusammen, um unseren Sport auch in diesem Rechtsrahmen unter angemessenen Bedingungen ausüben zu können.

Es ist uns gelungen, eine Reihe wichtiger Änderungen in den letzten Entwürfen zu sichern. Die EU überarbeitet derzeit ihren Vorschlag, und ein neuer Entwurf sollte in Kürze veröffentlicht werden. Trotz der Änderungen und Ausnahmen, die wir in den letzten anderthalb Jahren erreicht haben, wird der EU-Rahmen jedoch unnötig komplex bleiben und die Ausübung unseres Sports unverständlicherweise einschränken.
Die bevorstehenden EU-Rechtsvorschriften werden zum Beispiel den Betrieb von Modellflugzeugen auf eine maximale Höhe von 120 m beschränken. Ausnahmen von dieser Höchstgrenze sind voraussichtlich nur für Mitglieder von Verbänden und Vereinen möglich. Die Ausnahmen decken möglicherweise auch nicht alle Standorte ab, an denen wir derzeit fliegen und erfordern ein aufwändiges Prozedere. Darüber hinaus wird die kommende Gesetzgebung die Registrierung und einen Kenntnisnachweis aller Modellflugzeugpiloten erfordern, wodurch eine praktische und wahrscheinlich auch finanzielle Belastung für die jetzigen Piloten und eine Barriere für neue Piloten eingeführt wird.

Die ausgezeichnete Sicherheitsbilanz unseres Sports beweist, wie gut sich die bestehenden gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Schweiz für alle Beteiligten bewährt haben und keine wesentlichen Änderungen erfordern. Es besteht kein Grund oder Notwendigkeit, die neuen EU-Vorschriften auf den Betrieb von Modellflugzeugen in der Schweiz anzuwenden.

In seiner Ablehnung der Motion besteht der Bundesrat darauf, die gesamte bevorstehende EU-Gesetzgebung in der Schweiz umzusetzen, "nur so könne der wachsenden Schweizer Drohnenindustrie in Europa der Marktzugang gesichert werden". Darüber hinaus macht er geltend, dass eine Ausnahme für Modellflugzeuge in der Schweiz gegenüber der EU nicht gerechtfertigt werden kann, "weil sich die Rahmenbedingungen für Modellflugzeuge in der Schweiz nicht wesentlich von jenen in den EU-Mitgliedstaaten unterscheiden". Zudem argumentiert der Bundesrat, es sei nicht möglich, eine "ausreichend klare Trennungslinie zwischen dem Modellflug und dem Betrieb von Drohnen" herzustellen. Der Bundesrat ist der Ansicht, "bei einer Abwägung zwischen wirtschaftlichen Interessen und den Freizeitaktivitäten müssen wohl Erstere priorisiert werden". Dabei weist der Bundesrat auch darauf hin, dass das BAZL eng mit uns zusammenarbeiten wird, um eine "pragmatische Umsetzung der Regeln in der Schweiz mit für den Modellflug geringem Zusatzaufwand" unter Nutzung der "zahlreiche Erleichterungen für den Modellflug" der EU-Gesetzgebung zu gewährleisten.

Die Annahme des Bundesrates, die Rahmenbedingungen für den Modellflug würden sich in der Schweiz nicht wesentlich von denen in den EU-Mitgliedstaaten unterscheiden, ist unzutreffend. Tatsache ist vielmehr, dass uns die meisten ausländischen Modellflugpiloten für unsere vernünftige und liberale Modellfluggesetzgebung beneiden. Nicht von ungefähr finden viele Flugversuche und -erprobungen mit Drohnen im schweizerischen Luftraum statt. Während die neue EU-Gesetzgebung für viele EU-Mitgliedstaaten nur eine leichte Verschärfung oder (z.B. in Frankreich) sogar eine Erleichterung bedeutet, stellt sie für die Schweiz eine erhebliche Verschärfung dar. Zudem ist der Modellflug in der Schweiz aufgrund von geografischen Gegebenheiten und einem offeneren Rechtsrahmen wesentlich vielfältiger und verbreiteter als in vielen EU-Mitgliedstaaten. In einer Reihe von EU-Mitgliedstaaten findet der Modellflug meist auf zugelassenen Flugplätzen statt. In der Schweiz gibt es Hangflugplätze und Privatflugplätze oder einfach nur Vereinbarungen mit Bauern oder man fliegt in abgelegenen Gebieten.

Auch die Aussage, es sei unmöglich, eine "ausreichend klare Trennungslinie zwischen dem Modellflug und dem Betrieb von Drohnen" zu ziehen, vermag nicht zu überzeugen. Der SMV hat dazu einen konkreten Textvorschlag erarbeitet und dem BAZL übermittelt. Auch der vom Bundesrat unterstützte Antrag von Nationalrat Candinas (siehe unten) fordert diese Trennung. Der Bundesrat widerspricht sich daher in diesem Punkt.
Zudem ist es schwer zu verstehen, was die "wirtschaftlichen Interessen" sind, wenn der Bundesrat feststellt: "bei einer Abwägung zwischen wirtschaftlichen Interessen und den Freizeitaktivitäten müssen wohl Erstere priorisiert werden". Die Befreiung von der EU-Gesetzgebung nur für Modellflugzeuge schadet in keiner Weise den schweizerischen wirtschaftlichen Interessen. Die Zusammenarbeit mit der EU würde weiterhin den Betrieb von Drohnen umfassen und den Zugang der Schweizer Drohnenindustrie zum EU-Markt ermöglichen. Darüber hinaus ist der Vergleich insofern falsch, als er das Modellfliegen auf eine reine "Freizeitaktivität" reduziert. Damit wird das wirtschaftliche Interesse an einer liberalen Regelung für Modellflugzeuge nicht anerkannt. Wie auch Nationalrat Jauslin in seiner Motion ausdrücklich feststellt: "Modellflug ist viel mehr als Hobby und Freizeitaktivität: Zunächst bietet er Jugendlichen Zugang zu Fliegerei und Technik. Darüber hinaus trägt er massgeblich zur Innovation in der Luftfahrt bei, sind doch die Entwicklung umweltschonender Elektromotoren oder Verbesserungen im Bereich der Aerodynamik massgeblich auf Versuche und Erkenntnisse aus dem Bau von Modellflugzeugen zurückzuführen".

Der SMV arbeitet weiterhin mit dem BAZL zusammen, um die EU-Gesetzgebung in eine vernünftige Richtung zu lenken und im Rahmen des Möglichen auch eine pragmatische Umsetzung in der Schweiz sicherzustellen. Die Erwartung des Bundesrats, dass eine "pragmatische Umsetzung der Regeln in der Schweiz mit für den Modellflug geringem Zusatzaufwand" möglich ist, ist aber auf der Grundlage der aktuellen EU-Entwürfe sehr optimistisch.

Es ist wichtig zu betonen, dass der SMV die Notwendigkeit robuster Regeln für den Betrieb von Drohnen anerkennt, insbesondere angesichts der zunehmenden Zahl von Vorfällen und der Bedenken hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre. Solche Regeln wurden beispielsweise im der Motion Candinas  gefordert. Dieser Antrag, der sowohl vom Nationalrat als auch vom Ständerat angenommen und interessanterweise auch vom Bundesrat unterstützt wurde, stellte aber auch klar, dass der EU-Ansatz, traditionelle Modellflugzeuge und Drohnen gleich zu behandeln, zu vermeiden und die aktuelle liberale Schweizer Regelung beizubehalten ist.

Der Bundesrat muss seine Prioritäten klar definieren. Die Schweiz hat nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen, wenn sie Modellflugzeuge von der Anwendung des bilateralen Luftverkehrsabkommens ausnimmt.

Alle News

Jahr  


Timothy Trowbridge belegt den ersten Rang im Drag Race (100Meter straight line racing) an der World Drone Racing Championships


Montag, 5. November 2018
Mit dieser Topleistung sichert er sich nicht nur den Titel sondern auch gleich den aktuellen Weltrekord!

CIAM Flyer 4-2018


Samstag, 3. November 2018
Thema des neuen CIAM Flyer: 50 years of space modelling, genesis & evolution

Tucson Aerobatic Shootout 2018


Donnerstag, 1. November 2018
Mel Nipkow aus der Schweiz wird Sieger in der Sportsman-Class

we.fly - Prüfung bestanden!


Donnerstag, 1. November 2018
Silas Linder (2005), Cham, und Fabian Aron Thomann (2004), Basel, sind die ersten we.fly-Trainer.

F3J Schweizermeisterschaft bei Wyden


Dienstag, 23. Oktober 2018
Am Samstag 20. Oktober  wurde die letzte Schweizermeisterschaft der fünf verschiedenen Segelflug-Kategorien bei guten Bedingungen durchgeführt. Niklaus Huggler ist F3J Schweizermeister.

Schweizermeisterschaft Freiflug in Plampoz


Donnerstag, 18. Oktober 2018
Bei ausgezeichneten Bedingungen konnte an diesem Wochenende die SM der Freiflugklassen F1A/F1B und F1A SK durchgeführt werden. Die MG Breitenbach mit Jörg Strub als Wettbewerbsleiter, leistete hervorragende Arbeit und die Wettkämpfe gingen ohne Proteste über die Bühne.

IMAC World Championships 2018


Freitag, 5. Oktober 2018
Vom 4. September bis am 8. September 2018 wurden in Muncie (USA, Bundesstaat Indiana) die 3. IMAC-Weltmeisterschaften im Grossmodellkunstflug durchgeführt. MIt dabei auch der erst 16 jährige Schweizer Mel Nipkow

Drei Schulklassen aus Balterswil „Lernen das Fliegen“


Dienstag, 2. Oktober 2018
Die Schule Balterswil hatte in ihrer Projektwoche das Thema „Fliegen“ auf dem Stundenplan und besuchten als Höhepunkt den MFV-Eschlikon zum „Lehrer-/Schülerfliegen“

Neuer Fesselflug-Weltrekord im Schwalbennest


Montag, 1. Oktober 2018
An der Schweizer Meisterschaft vom vergangenen Wochenende, 22./23. September, erlebten die Fesselflieger erneut ein Highlight.

F3K mal etwas anders, auch kulinarisch!!


Sonntag, 23. September 2018
F3K Freundschaftswettbewerb Eschlikon TG (spez.auch für Neueinsteiger) Ein Erfolg

CIAM Flyer 3-2018


Mittwoch, 19. September 2018
Thema des neuen CIAM Flyer: From Turbochargers to Airfoils for Model Gliders - Rolf Girsberger

Ferienpass - Nicht nur für den Nachwuchs eine Chance


Dienstag, 18. September 2018
Jedes Jahr nutzen unzählige Modellflugvereine die Gelegenheit Schülern ihrer Gemeinde den Modellflug näher zu bringen. Die Durchführenden Vereine machen dadurch auf den hohen pädagogischen Wert unseres Sports aufmerksam und stärken ihre Position in der Region.

Empfehlung: Seminar Fit für den Vorstand


Dienstag, 18. September 2018
Die Vorstandsmitglieder tragen die strategische Verantwortung in einem Modellfugverein. Deshalb bieten B'VM auch in diesem Herbst ein Intensivseminar an, welches Klarheit über die Aufgaben eines Vorstands/Stiftungsrats schafft.

Marc Rubin - Sieger am F3A-Wettbewerb in Oberönz, Sandro Matti - F3A Schweizermeister 2018


Sonntag, 2. September 2018
Marc Rubin gewinnt den 2. Teilwettbewerb in Oberönz. Sandro Matti setzt sich als F3A-Schweizermeister hauchdünn vor Marc Rubin durch.

Der Flugplatz Schänis braucht ein nachhaltiges Betriebsgebäude


Freitag, 31. August 2018
Werde Fan und unterstütze die dem Crowdfunding vorangehende Phase für den Neubau des Betriebsgebäudes auf dem Segelflugplatz Schänis SG als Fan.

F3B Hohenstoffeln Pokal


Mittwoch, 29. August 2018
Am vergangenen Wochenende haben wir den nun schon zur Tradition gewordenen als F3B Worldcup/Eurotour und SM zusammengefassten Wettbewerb auf dem Segelflugplatz Binningen durchgeführt.

F3K Schweizermeisterschaft 2018


Sonntag, 12. August 2018
Die Schweizer F3K Nationalmannschaft hat wieder zugerschlagen

Nach der Weltmeisterschaft in Meiringen, ist vor der Scale Schweizer Meisterschaft in Alpnach.


Samstag, 4. August 2018
Am 1. und 2. September 2018 findet diese, nach 2009, erneut in Alpnach/OW statt. Die Modellflug-gruppe Obwalden plant wieder ein tolles Event das die Besucher hoffentlich wieder begeistert.

F3A- EM 2018 in Belgien - Spitzenresultate in der Einzel- und Teamwertung erflogen!


Donnerstag, 2. August 2018
Das Schweizer F3A-Nationalteam fliegt weiterhin ganz vorne in der europäsichen Spitze mit. In der Teamwertung wurde der Platz auf dem Podest gesichert, im Einzel wurde dieses nur äusserst knapp verpasst.

F3J WM in Rumänien


Donnerstag, 2. August 2018
Die Schweizer Nationalmannschaft konnte in Rumänien ihr Können unter teilweise schwierigen Bedingungen unter Beweis stellen.

Fesselflug Weltmeisterschaft 2018 - ein Anlass der Superlative!


Dienstag, 24. Juli 2018
Vom 13. - 19. Juli hat in Landres, Frankreich, die Fesselflug Weltmeisterschaft stattgefunden.

F3K EM 2018, Fly-Off. Die Sensation: 2Schweizer Junioren auf Platz 1 und 2!!!!!!


Dienstag, 17. Juli 2018
F3K Europameisterschaft, 4. Bericht, Fly-Off.

Die Region NOS ist neu Mitglied im Zürcher Kantonalverband für Sport


Montag, 16. Juli 2018
Der ZKS, der Zürcher Kantonalverband für Sport, in welchem 64 Sportverbände mit 2300 Vereinen und 371'000 Mitglieder zusammengeschlossen sind, hat den NOS vor wenigen Tagen als Mitglied aufgenommen.

Medaillensegen für Schweizer Modellflieger


Samstag, 14. Juli 2018
Die Schweizer Modellflieger boten an den FAI Scale-Weltmeisterschaften auf dem Militärflugplatz Meiringen-Unterbach BE eine ausgezeichnete Leistung und holten sich insgesamt 5 Medaillen. Das Schweizer Team gewann in der Klasse F4C in der Einzelwertung Gold und Bronze und in der Kategorie F4H in der Einzelwertung ebenfalls die Silbermedaille.

F3K EM 2018, zweiter und dritter Tag


Donnerstag, 12. Juli 2018
F3K Europameisterschaft, 3. Bericht, 2. und 3. Tag

Scale WM 2018 – Nach zwei geflogenen Durchgängen haben die Schweizer eine gute Ausgangslage!


Mittwoch, 11. Juli 2018
Vom Donnerstag bis Samstagmittag werden die Flüge der dritten Durchgänge beider Kategorien F4C und F4H ausgetragen.

F3K EM 2018, erster Tag


Dienstag, 10. Juli 2018
F3K Europameisterschaft, 2. Bericht, 1. Tag

Baubewertung abgeschlossen


Dienstag, 10. Juli 2018
Am Dienstag wurde die Baubewertung an der Scale WM in Meiringen abgeschlossen. Aus der Kombination der statischer Baubewertung und den bisherigen Flügen ergeben sich bereits recht aussagekräftige Ranglisten!

F3K EM 2018, Martin Cup


Montag, 9. Juli 2018
F3K Europameisterschaft 2018. Martin Cup und erster Bericht der Nationalmannschaft.

Attraktives Eröffnungsprogramm am Samstag, 7. Juli


Mittwoch, 4. Juli 2018
Die offizielle Eröffnung der Scale WM für die Zuschauer findet am Samstag, 7. Juli um 10.15 Uhr statt. Der Eintritt ist an jedem Tag kostenlos.

F3F-SM vom 2.Juni 2018


Samstag, 23. Juni 2018
Martin Kopp gewinnt am Schalmygrat

Motion "Liberale Schweizer Modellfluggesetzgebung nicht gefährden"


Donnerstag, 21. Juni 2018
Der Bundesrat wird beauftragt, den Betrieb von herkömmlichen Modellluftfahrzeugen vom Anwendungsbereich des bilateralen Luftverkehrsabkommens herauszunehmen und unter nationaler Gesetzgebung zu belassen.

Nicht vergessen! - WM der vorbildgetreuen Modellflugzeuge in Meiringen


Montag, 4. Juni 2018
Termin der FAI F4 Scale WM 2018 vom 5.7. bis 14.7.18 schon reserviert? Eröffnungsfeier am Samstag 7.7.2018

Unterstütze die F3J Nationalmannschaft und gewinne!


Mittwoch, 30. Mai 2018
Sichere Dir ein Los für die F3J Tombola und damit die Chance auf einen tollen Preis!

Gleiter- Bau anlässlich Banntag in Brislach


Mittwoch, 30. Mai 2018
Turnusgemäss war der Modellflugverein Brislach nach 2009 auch dieses Jahr wieder an der Reihe, den Banntag der Gemeinde Brislach zu organisieren.

Vielen Dank Max Schilt


Montag, 14. Mai 2018
Max war langjähriger Präsident der FaKo F4 Scale und wurde an der vergangenen Delegierten-Versammlung 2018 verabschiedet.

Rehkitzrettung mit Drohnen


Montag, 14. Mai 2018
Einladung zur Informationsveranstaltung Hinterhomburg bei Homburg/TG

CIAM Flyer 2-2018


Montag, 7. Mai 2018
Thema des neuen CIAM Flyer: An aeromodelling pioneer paved the way

Schweizermeisterschaft F1E 2018


Freitag, 4. Mai 2018
Am 21. April 2018 fand am Himmelberg, Schwäbische Alm, Deutschland, die Schweizermeisterschaft der Kategorie F1E, Magnetgesteuerte Freiflugmodelle, statt.

Saisonstart Heli Kunstflug F3C-FAI 2018


Mittwoch, 25. April 2018
Am 14. April 2018 startete der Swiss-Cup die F3C Saison 2018 mit dem Trainingstag, eine Woche später trafen sich am gleichen Ort die FAI-Piloten zum Elitetraining.

Presse: Drohnen-Hobbypiloten müssen künftig eine Lizenz erwerben


Mittwoch, 18. April 2018
In der Presse kursieren aktuell Informationen bezüglich einer Lizenz für Drohnenpiloten. Doch wie sieht es aktuell bei uns Modellfliegern aus?

CIAM Flyer 1-2018


Freitag, 13. April 2018
Thema des neuen CIAM Flyer: Panoptikum

Delegiertenversammlung 2018


Montag, 9. April 2018
Angeregte und spannende Diskussionen haben die diesjährige Delegiertenversammlung des SMV geprägt

SOIM 2018 - Erfolgreicher internationaler Indoor-Kunstflug Wettbewerb mit World Cup-Status


Dienstag, 20. Februar 2018
Philipp Schürmann ist Schweizermeister im F3P-FAI. Die Schweizer Piloten mischen erfolgreich in Europas Elite mit. Das Swiss Open Indoor Masters (SOIM) 2018 hat sich zu einem bedeutenden internartionalen World Cup-Wettbettbewerb mit Teilnehmern aus 5 europäsichen Ländern genmausert.

Stand bezüglich künftiger EASA Regulierung per Februar 2018


Freitag, 16. Februar 2018
Die EASA hat am 6.2.2018 einen überarbeiteten Entwurf zur Regulierung des unbemannten Luftfahrtzeugen in der EU publiziert. Der SMV und auch das BAZL haben sich für eine ganze Reihe von Verbesserungen eingesetzt.

SWISS OPEN INTERNATIONAL MASTERS 2018


Freitag, 16. Februar 2018
Dieses Wochenende findet in der Go Easy Arena in Siggenthal die offene Schweizermeisterschaft im Indoor Modellkunstflug statt - Ein Besuch lohnt sich!

Die F3J Winterliga besuchte die Westschweiz.


Dienstag, 13. Februar 2018
Das Teilnehmerfeld mit 19 Piloten war nicht besonders gross, bedenkt man aber das Urlaubszeit und auch Fasnacht ist, geht das in Ordnung.

Tolles Teilnehmerfeld an der Scale WM 2018 in Meiringen!


Samstag, 10. Februar 2018
Für die Scale WM haben sich rund 70 Piloten in den Kategorien F4C und F4H sowie 3 Junioren angemeldet aus insgesamt 16 Ländern. Sogar für den Scale Heli Wettbewerb gibt es rund 25 Anmeldungen. Super!

SMV JAHRESBERICHT 2017


Freitag, 26. Januar 2018
Der Jahresbericht 2017 wird an die Vereinspräsidenten versendet und steht allen Mitgliedern als Download zur Verfügung.

Freiflugseminar 2018


Sonntag, 21. Januar 2018
Die Fachkommission F1 führt zum 20. Mal  das Freiflugseminar durch. Dies findet am 27. Januar 2018 in der Kaserne Aarau statt.

Groundflarm Test mit der Modellfluggruppe Basilisk


Donnerstag, 18. Januar 2018
Ein interessanter Bericht über Groundflarm für einmal aus der Perspektive der Manntragenden.

Noch heute anmelden: SMV AUSBILDUNGSANLASS: Verantwortung im Vorstand


Montag, 1. Januar 2018
Dieser Ausbildungsanlass richtet sich an Vereinsvorstände sowie jedes interessierte SMV Mitglied.