F3B-Weltmeisterschaft - Laufende Berichterstattung


Die F3B Nationalmannschaft berichtet über die F3B WM 2017


Tagesbericht vom Freitag den 11.8.2017

 

Wie die vordere Nacht Gewitter mit Starkregen. Auf dem Flugfeld diverse Schäden wegen Windböen. Temperaturen gleich hoch wie Gestern stark bewölkt und schwül.

Wir fangen an mit Speed des 7. Durchgangs:

Um 08.00 kommt Klaus leider als erster zum Speed (kalte Luft)

Speedzeiten:

Klaus 17.13
Hansruedi 16.87
Res 15.52

Rangliste nach Durchgang 7:

Res 3. Rang
Hansruedi 12. Rang
Klaus 17. Rang

Nationenwertung: Unverändert
1. Deutschland
2. Österreich
3. Schweiz

 

Nun kommt die 8. entscheidende Runde der WM!
Angefangen wird wieder mit Dauerflug.

Res 10.00/100 gleich 1000 Punkte
Hansruedi 10.00/95 gleich 995 Punkte
Klaus 10.01/100 gleich 998 Punkte (eine Sekunde zu spät gelandet!)

 

Strecke:

Res gibt nach 2 mal Verwender 2 Strecken ab gegen Martin Herrig
Hansruedi gibt ebenfalls 2 Strecken ab
Klaus verliert 3 Strecken nach einem Missverständnis mit einem Helfer.

Nun wird es eng ganz vorne.

Bernhard Flixeder ist auf Position eins und praktisch nicht mehr einzuholen als kommender Weltmeister.
Andreas Herrig auf Position zwei mit Rückstand von 98 Punkten.
Res auf Position drei mit Rückstand von 33 Punkten.
Johann Krischke (Deutschland) mit Rückstand von 4 Punkten auf Res.

Alles wird nun im Speedflug endschieden!

Zu den Nationen:

Die Schweiz auf Rang drei.
Wenn kein grober Fehler passiert sind wir Gewinner der Bronzemedaille.

Der finale Speed beginnt!

Die Spannung steigt und steigt.
Ich klebe schon wieder an den Kleidern! 29 Grad und Schwül. Ich darf gar nicht mehr hinsehen, habe mir schon gestern beim mittfiebern einen Zahn ausgebissen.

Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge der aktuellen Rangliste (also der Führende kommt zuletzt zu Fliegen)

Klaus erreicht eine Zeit von 16.84 (mässige Luft)
Hansruedi eine Zeit von 17.25 (schlechte Luft)
Res als drittletzter 16.92 (mässige Bedingungen nach langer Pause und dreimal Starten)

Aktuelle WM Rangliste: Einzelwertung:

1. Rang Bernhart Flixeder Österreich (20 Jährig)!
2. Andreas Herrig Deutschland
3. Johann Krischke Deutschland
4. Andreas Böhlen

 

Nationenwertung:

1. Deutschland
2. Österreich
3. Schweiz

 

Wir haben Grund zum Feiern! Juhuiiiiiiiiiiiiiiii Ziel erreicht!

Morgen findet noch das Bankett mit der Siegerehrung statt.
Hiermit beenden wir unseren Blog. Morgen kommen noch ein paar Fotos von der Siegerehrung und vom Schweizerteam.
Wir danken allen die uns unterstützt, mittgefiebert haben.
Speziell unseren Sponsoren.
Die Piloten danken dem ganzen Helferteam für die Unterstüzung an dieser WM

 

Bericht von P. Böhlen



Tagesbericht vom Donnerstag 10.08.2017

 

Letzte Nacht Gewitter über Mikulovice wo wir im 4 Sterne Hotel Na-Palube untergebracht sind. Schon wieder Sonne und wir fangen den 6. Durchgang an um 08.00. Zügiger Ostwind bei 21 Grad.

Wie immer am Morgen kaufe ich im Dorf mit meiner Frau Katharina die Zwischenverpflegung für die ganze Schweizer Mannschaft (11 Personen) ein. Frisches Obst, Banen (Affengnagi), Süssigkeiten, sehr viel Mineralwasser etc. (Pils, Chianti, Becharovka sparen wir für den Abend.)

Durchgang 6. Dauerflug:

Res ist nach 8.05 am Boden. Klaus und Hansruedi erfüllen problemlos die Aufgabe.

Schrecksekunde für mich: Beim Seilrückholen schlägt 5 Meter neben mir das Modell von Simon Concalo (Chile) in den Boden und zerschellt aus 250 Meter Höhe. (Hätte Tödlich enden können für mich)

Streckenflug:

Res nimmt Jens Buchert 1 Strecke ab und erhält das maximum von 1000 Punkten. Hansruedi gibt eine Strecke ab. Klaus legt seinen Streckenfluch ab und gewinnt mit 4 Strecken Vorsprung auch den tausender!

Speedflug:

Über den Mittag wird es sehr schwül und heiss mit 32 Grad. Zum Teil schläft der Wind ein. Res hat nach 3 Starts mässige Bedingungen und 15.55 Sek. Hansruedi erwischt schlechte Luft und erreicht 16.51. Klaus hat sogar miserable Luft: 19.14! Auch 3 mal gestartet nach Seilriss. Martin Herrig erhält 0 Punkte für seinen Speed, nach dem er an seinem eingesetzten Modell die Nase ausgewechselt hatte. (Während eines Durchgangs dürfen keine Teile des eingesetzten Models ausgewechselt werden)

Rangliste nach Durchgand 6 mit Streicher:
3. Rang Res
11. Rang Hansruedi
17. Rang Klaus

 

Nationenwertung:
1. Rang Deutschland
2. Rang Österreich
3. Rang Schweiz

Nun Daumen halten es kommt Runde 7

Dauerflug:

Alle erfüllen die Aufgabe Bravourös!!

Streckenflug:

Alle Piloten holen den tausender und wir können es kaum fassen!!

Der Tag endet mit Hochstimmung und bester Laune!

Die Wettbewerbsleitung für die WM kündigt für morgen eine 8. Runde an.

 

Bericht von P.Böhlen



Tagesbericht vom Mittwoch den 9.08.2017

 

Wetter leicht bewölkt mit mässigem West-Südwestwind. Temperatur am Morgen schon 19 Grad, am Nachmittag wurde es richtig heiss mit 29 Grad.

Der Wettbewerb wird mit Runde 4 angefangen. Klaus und Hansruedi haben erfüllt. Res konnte nicht zufrieden sein mit 8 Minuten 30 Sekunden und der Landung mit nur 40 Punkten. Die Thermik ist schwierig zu finden, weil vom Wind zerrissen. Viele andere Piloten haben den Landepunkt auch nicht erreicht. Wir kommen noch zum Streckenflug von Runde 4. Hansruedi und Res holen den Tausender! Klaus gibt 2 Strecken ab.

Rangliste nach Runde 4:
5. Rang Res
12. Rang Klaus
29. Rang Hansruedi

Runde 5: Der Wind hat auf Süd gedreht. Speed Flug: Res fliegt nach 3x starten 14.26! Neue Bestzeit, Bravo! Klaus hat schlechtere Bedingungen und fliegt 15.39. Hansruedi hat die schlechtesten Voraussetzungen und kommt auf 16.56.

Streckenflug Durchgang 5. Res mit dem Tausender, Hansruedi mit tausend Punkten, Klaus mit einer sehr starken Gruppe verliert wieder 4 Strecken, obschon er stark geflogen ist.

Dauerflug Durchgang 5:

Hansruedi Tausend Punkten, Res Tausend Punkte, Klaus 9Min.58sek. 100 Landepunkte. Ein grosses Kompliment an alle Piloten!

Rangliste nach Durchgang 5:
4. Rang Res
13. Rang Klaus
25. Rang Hansruedi

Diese Rangliste ist natürlich nur provischorisch, weil noch keine Streichresultate bekannt sind.

Die Nationenwertung lautet im Moment:
1. Deutschland
2. Österreich
3. Schweiz

 

Eine kleine Anmerkung:

Der Veranstalter hat stichprobenweise die Hochstartwinden geprüft, damit alle Teilnehmer die gleiche Ausgangslage haben.

Mit einer speziellen Messvorrichtung wird der Innenwiderstand der gesamten Hochstarteinrichtung ausgemessen.

Der Innenwiderstand darf beim Start nicht unter 23 mOhm fallen, sonst wird der Pilot disqualifiziert.

Jeder Pilot darf 2 Winden einsetzen, also bei 3 Piloten 6 Winden. Alle Mannschaften sind selber für ihre Ausrüstung verantwortlich.

 

Bericht von P.Böhlen



Tagesbericht vom Dienstag 8.8.2017

 

Wetter am Morgen Wolkenlos bei schwachen SW Wind, Nachmittag mässig bei Südwind.

Wir starten um 8.00 sehr gut in den neuen Tag, es wird noch der Dauerflug von der Runde 2 fertig geflogen.

Alle erfüllen die Aufgabe mit Bravour!

Rangliste nach Runde 2 :

9. Rang Res

13. Rang Hansruedi

31. Rang Klaus

 

3. Runde beginnt mit Dauerflug alle erfüllen die Aufgabe zur vollen Zufriedenheit!

Im Streckenflug holen Hansruedi und Res den Tausender, Klaus muss gegen den amtierenden Weltmeister Martin Herrig fliegen und verliert 24 zu 27 Strecken.

3. Runde Speed

Hochs und Tiefs sind nahe beisammen, Klaus fliegt eine 14.11! Res 13.40! Bestzeit!!

Hansruedi, der Pechvogel des Tages schlägt nach der 2. B-Wende ein. Folge davon, Totalschaden seines Fosa Lift.

Rangliste nach Runde 3:

4. Rang Res

22. Rang Klaus

37. Rang Hansruedi

 

Die Runde 4 beginnt mit Speed.

Alle unsere Piloten erreichen eine sehr gute 15 er Speed Zeit.

18.45 ist nun ein erlebnisreicher WM Tag zu Ende.Morgen soll das Wetter wie heute sehr freundlich sein.

PS: Der WM-Veranstalter in Jesenik stellt die Infrastruktur für sämtliche Piloten und Helfer der 18 teilnehmenden Nationen zur Verfügung.Im grossen Mannschaftszelt 45x10 Meter sind Boxen eingerichtet inklusive Strom, Tische und Sitzbänke. Grössenordnung 25 Quadratmeter für eine Nationalmannschaft.

 

Bericht von P.Böhlen




Tagesbericht vom Montag den 7.08.2017

Das Wetter vom Morgen bis Abend leicht Bewölkt 16-25 Grad, leichter Wind SW-NW.
Unser WM Abenteuer beginnt punkt 08.00 mit Disziplin A - Dauerflug.
Alle unser Piloten haben die Aufgabe voll erfüllt.
Die 2. Disziplin B-Streckenflug hat etwas mehr Mühe gemacht.
Alle haben Strecken abgegeben: Res 1, Klaus 3, Hansruedi 1 Strecke.
Nach der halbstündigen Mittagspause beginnt Speedflug: Klaus mit 14,7 Bravo! Res 16.83, Hansruedi 15.02.
Ergebnis nach der 1. Runde: 6. Hansruedi, 14. Klaus, 17. Res.
Die Gebrüder Herrig (Deutschland) dominieren schon jetzt das Geschehen. Platz 1+2
Es geht in die 2. Runde mit Disziplin C Speed.
Res hat guete Bedingungen und fliegt 14.66 Bravo! Klaus verwendet an der B Linie und muss sich eine 21er Zeit eintragen lassen.
Hansruedi fliegt 16.88 bei mässiger Ausgangshöhe.
Es folgt nun Disziplin B Streckenflug. Res fliegt mit Jedi Lift 27 zu 24 Strecken den Tausender ein!
Die Stimmung steigt wieder.
Wegen voraussichtlichem Regen am Donnerstag und Freitag will der Wettbewerbsleiter Jan Stonavsky den Steckenflug von Durchgand 2. zu Ende führen.
Klaus verwendet auf A und gibt 19 zu 16 Strecken ab.
Hansruedi gibt ebenfalls 3 Strecken ab gegen M. Herrig.
18.45 ist für heute fertig.
Das Nachtessen wartet und für Gesprächsstoff ist auch gesorgt.
Fazit des ersten Tages:   Durchzogen!

Bericht von P.Böhlen










Alle News

Jahr  


RC-Senkrechtstarter-World Meeting - Jetzt anmelden!


Freitag, 17. November 2017
Modellflugpiloten mit einem funktionsfähigen VTOL-Flächenmodell sind eingeladen sich anzumelden!

Super Leistung der Schweizer Modellkunstflieger in Argentinien


Freitag, 10. November 2017
Reto Schumacher verpasst den Finaleinzug um weniger als 2 Punkte und wird auf Platz 11 bester Schweizer direkt gefolgt von Sandro Matti

CIAM Flyer 5-2017


Montag, 30. Oktober 2017
Thema des neuen CIAM Flyer: Seaplane adventures

Erfolgreicher Abschluss der Segler Wettbewerbe


Montag, 23. Oktober 2017
Traditionsgemäss wird die F3F Schweizermeisterschaften (Hangracing) auf den Oktober gelegt um den oft starken Thermikeinflüssen in den Bergen etwas zu minimieren.

Ferien-Spass Rohrbach


Freitag, 20. Oktober 2017
Ferienspass heisst die Veranstaltung in Rohrbach. Und Spass soll es auch allen Kindern bereiten, die daran teilnehmen.

Cederic Duss gewinnt Eurotour und den Worldcup


Donnerstag, 19. Oktober 2017
Nachdem Cederic Duss letztes Jahr noch bei den F3K Junioren (Schleudersegler) flog, ist er dieses Jahr zum Überflieger avanciert.

Schweizermeisterschaften der F1 Klassen


Dienstag, 17. Oktober 2017
Samstag und Sonntag 14./15. Oktober 2017 fanden in Plamboz die Schweizermeister-schaften der F1 Klassen statt.

Coole NerdZZ


Montag, 9. Oktober 2017
Unter der Rubrik NerdZZ stellt die NZZ Freaks und Ihre Hobbys vor. In der aktuellen Ausgabe wird Pascal und Roger Thoma vorgestellt.

Flugtag Hausen


Montag, 9. Oktober 2017
Der SMV und der AeCS waren vor Ort und konnten zu Fragen zur Thema Regulierung des Modellflugs Auskunft geben.

ZWEI (WELT-) SPITZEN- LEISTUNGEN IM FESSELFLUG


Dienstag, 26. September 2017
An der Fesselflug-SM vom 23./24. September im Schwalbennest wurden gleich in zwei Kategorien absolute Spitzenleistungen erbracht.

Grossartige Erfolge der Schweizer F3B-Piloten


Dienstag, 26. September 2017
Am Wochenende versammelte sich die europäische Elite zum Worldcup-Schlusswettbewerb in München.

CIAM Flyer 4-2017


Montag, 25. September 2017
Thema des neuen CIAM Flyer: FAI Space Modelling's World Cup - the History - Part 2

F3K Saison abgeschlossen


Sonntag, 24. September 2017
Bei der Modellfluggruppe Eschlikon konnte bei schönstem Wetter und ausgezeichneter Verpflegung die Saison beenden werden.

Schweizer Helimeisterschaft


Mittwoch, 13. September 2017
"unser" Weltmeister hat erneut souverän gewonnen. Nationalmannschaft bleibt unverändert.

Sandro Matti - Schweizermeister F3A 2017


Dienstag, 12. September 2017
Erfolgreiche Wiederholung des Schweizermeistertitels auch im 2017 !

Cederic Duss gewinnt die F3K Eurotour 2017


Montag, 11. September 2017
Die F3K Eurotour ist entschieden. Cederic Duss Gesamtsieger und Loris Blickensdörfer ist bester Junior. Herzliche Gratulation den zwei Schweizer Piloten.

Stockhorntrophy 2017, Thun


Montag, 11. September 2017
Trotz schlechter Wetterprognose konnte die Stockhorntrophy 2017 mit 24 Teilnehmern durchgeführt werden.

Swissliga F3A Finale in Bulle


Dienstag, 5. September 2017
Pirmin Jund gewinnt den Teilwettbewerb !

Veteranentagung 2017


Freitag, 1. September 2017
Die Veteranentagung 2017 findet am Samstag den 21. Oktober im Verkehrshaus Luzern statt.

Walter Gähwiler gewinnt die JET WORLD MASTERS in der 13,5 kg Klasse


Dienstag, 22. August 2017
Das Swiss Jet Scale Teams gewinnt Silber in der Nationenwertung. Pascal Thoma auf Rang drei in der 20kg-Klasse

Cederic Duss gewinnt die Schweizermeisterschaft F3K


Montag, 21. August 2017
Die F3K Schweizermeisterschaft konnte in Gossau ZH erfolgreich durchgeführt werden.

Eine weitere Fesselflug Europameisterschaft nach „ungarischer Art“ ist Geschichte.


Mittwoch, 16. August 2017
Vom 6. bis 11. August fand in BÉKÉSCSABA, Ungarn, die Fesselflug-Europameisterschaft statt.

Das Schweizer Team holt an der F3B-WM in Tschechien Bronce


Montag, 14. August 2017
Mit dieser WM wurde die erdrückende Dominanz der Gebr. Herrig etwas gebrochen.

CIAM Flyer 3-2017


Freitag, 11. August 2017
Thema des neuen CIAM Flyer: FAI Space Modelling's World Cup - the History - Part 1

F3K Weltmeisterschaft Lviv, Ukraine


Samstag, 29. Juli 2017
3 Schweizer Piloten im Fly Off

Tolle CH-Resultate an der F3C WM in Polen !


Freitag, 28. Juli 2017
Ennio Graber ist Weltmeister - das Team holt Silber !

F3K Vladimirs Modellcup


Sonntag, 23. Juli 2017
Schweizer Junior beim F3K Vladimirs Modellcup auf dem Podest

Heli Schweizermeisterschaft - Nationalmannschaft auf Kurs!


Donnerstag, 13. Juli 2017
In Riggisberg fand der zweite von drei Wettbewerben statt.

Haltung des BAZL zur EASA NPA "Regulierung von Drohnen"


Montag, 10. Juli 2017
Das BAZL ist zusammen mit dem AeCS und dem Modellflugverband für eine pragmatische Lösung in der Schweiz.

Start geglückt: Erster Workshop für Showpiloten


Dienstag, 27. Juni 2017
Nach fünfzehn Jahren Erfahrung an Showflug-Veranstaltungen hat Daniel Dietziker einen Workshop für Showpiloten ins Leben gerufen.

In der Region NW für Jugend und Nachwuchs zuständig


Montag, 26. Juni 2017
In der Person von Bruno Eberle hat die Region Nordwestschweiz einen jetzt schon sehr engagierten Jugendförderer gefunden.

Doppelerfolg für Schweizer Segelpiloten


Montag, 26. Juni 2017
Die Nationalmannschaftsmitglieder Cederic Duss und Tobias Lämmlein brillieren am Juracup in Doucier

Internationales Jugendlager Interlaken


Freitag, 26. Mai 2017
Vom 16. bis 22. Juli 2017 findet auf dem Flugplatz Interlaken das erste internationale Jugendlager in der Schweiz für Modellfliegen statt.

Gesuche für Flugvorführungen 2018


Dienstag, 23. Mai 2017
Flugvorführungen 2018 (und spätere)

Modellfluggruppe Brugg neu im SMV


Freitag, 12. Mai 2017
Im September 1973 wurde die MG Brugg auf Schloss Habsburg mit 10 Personen gegründet und ist nun dem SMV beigetreten.

CIAM Flyer 2-2017


Dienstag, 9. Mai 2017
Thema des neuen CIAM Flyer: Small-Scale Lindberg 2003, Maynard Hill's transatlantic flight

F3J Schweizermeisterschaft


Dienstag, 2. Mai 2017
Die F3J-Schweizermeisterschaft wurde dieses Jahr im Freiburgerland (Noréaz) durchgeführt.

Schweizermeisterschaft Freiflug F1E 2017


Freitag, 28. April 2017
16 Piloten nahmen den Weg auf sich, um die SM F1E 2017 zu fliegen.

3. Juni: Workshop für (angehende) Showpiloten


Dienstag, 25. April 2017
In diesem erstmalig stattfindenden Workshop wird praxisnahes Wissen aus fünfzehn Jahren Schauflug-Erfahrung vermittelt.

23. Internationaler Jura Cup Fesselflug


Montag, 17. April 2017
Am 27./28. Mai 2017 ist es wieder soweit. Im Schwalbennest, Büsserach, findet der internationale Jura Cup im Fesselflug statt.

Willkommen "Hofdere"


Samstag, 15. April 2017
Bereits eine Woche nach dem Entscheid dem SMV beizutreten wurde der Modellflug Club Hochdorf durch die Region Zentralschweiz aufgenommen.

MG Kestenholz - In den Wolken Zuhause


Montag, 10. April 2017
Die MG Kestenholz ist Ende März der Region Nordwest beigetreten. Herzlich Willkommen im SMV!

Modellfluggruppe Nidwalden im Länderpark


Montag, 10. April 2017
Ein gutes Beispiel um der Bevölkerung sich selbst und den Modellflug vorzustellen.

Stand der Regulierung des Modellfluges im April 2017


Mittwoch, 5. April 2017
Die von der EASA publizierten Vorschläge zur Unterstellung des Modellfluges unter die geplante Regulierung für unbemannte Flugobjekte führt aktuell zu Verunsicherung unter Modellfliegern.

Video: "Regeln für den Gebrauch von Drohnen"


Montag, 3. April 2017
Ein neues Informationsvideo des BAZL über die Regeln für den Gebrauch von Drohen ist online.

SMV Delegiertenversammlung 2017


Sonntag, 2. April 2017
Adi Eggenberger ist der neue Präsident des SMV

Peter Germann wird Ehrenmitglied des SMV


Sonntag, 2. April 2017
Durch die Abgabe seines äusserst erfolgreichen SMV Präsidiums hat es unser ehemaliger Präsident mehr als verdient!

Zwölf Jahre im Einsatz für den Nachwuchs - Danke Thomas!


Samstag, 1. April 2017
An der Delegiertenversammlung 2017 gab Thomas Suter die Leitung seines Ressorts ab.

Aero-Club Delegiertenversammlung 2017


Montag, 27. März 2017
SMV Präsident Peter Germann, führte bravourös durch die DV des AeCS

Rechtliche Aspekte zum Thema Drohnen


Donnerstag, 23. März 2017
Eine ausführliche Abhandlung von Markus Dormann, Leiter Arbeitsgruppe Drohnen

skyguide: ATC @ Work


Sonntag, 19. März 2017
Bist Du zwischen 14 und 30 Jahre alt, motiviert und zielstrebig? Erhalte einen einmaligen Einblick in die Flugsicherungsberufe.

F3P Indoor-Kunstflug Weltmeisterschaft 2017 in Strassburg (FRA)


Sonntag, 26. Februar 2017
Hier berichten wir über die aktuellen Ereignisse der F3P WM in Strassburg

Jahresbericht 2016


Dienstag, 14. Februar 2017
Der Jahresbericht 2016 wird an die Vereinspräsidenten versendet und steht allen Mitgliedern als Download zur Verfügung.

Flyer der Scale WM 2018


Montag, 13. Februar 2017
Haben Sie den Flyer der Scale WM 2018 bereits gesehen?

CIAM Flyer 1-2017


Freitag, 10. Februar 2017
Thema des neuen CIAM Flyer: Drone Racing

Der neue Schweizermeister im Indoor Kunstflug steht fest


Montag, 6. Februar 2017
Sylvain Pasini ist seit dem 5. Februar der Beste Indoor Pilot der Schweiz. In einem spannenden Finale setzt er sich gegen Philipp Schürmann und Sandro Veronelli durch.

International Open Austrian F3P Championship 14. / 15. Jan. 2017


Samstag, 21. Januar 2017
Hervorragende Leistung des Schweizer Teams an der Oestereichischen F3P Meisterschaft in Klagenfurt

Gefährdung des Luftverkehrs durch Drohnen?


Dienstag, 10. Januar 2017
Der Schweizerische Modellflugverband SMV nimmt mit zunehmender Besorgnis von Beinahe-Kollisionen zwischen Flugzeugen und ferngesteuerten Drohnen Kenntnis.

Swiss Open Indoor Master 3. 4. Feb. 2017 in der Burkertsmatt in Widen


Sonntag, 1. Januar 2017
Bald ist es soweit, am Sa. 4. und So. 5. findet die offene Schweizermeisterschaft im F3P Indoorkunstflug in der Burkertsmatt in Widen statt.