F3B-Weltmeisterschaft - Laufende Berichterstattung


Die F3B Nationalmannschaft berichtet über die F3B WM 2017


Tagesbericht vom Freitag den 11.8.2017

 

Wie die vordere Nacht Gewitter mit Starkregen. Auf dem Flugfeld diverse Schäden wegen Windböen. Temperaturen gleich hoch wie Gestern stark bewölkt und schwül.

Wir fangen an mit Speed des 7. Durchgangs:

Um 08.00 kommt Klaus leider als erster zum Speed (kalte Luft)

Speedzeiten:

Klaus 17.13
Hansruedi 16.87
Res 15.52

Rangliste nach Durchgang 7:

Res 3. Rang
Hansruedi 12. Rang
Klaus 17. Rang

Nationenwertung: Unverändert
1. Deutschland
2. Österreich
3. Schweiz

 

Nun kommt die 8. entscheidende Runde der WM!
Angefangen wird wieder mit Dauerflug.

Res 10.00/100 gleich 1000 Punkte
Hansruedi 10.00/95 gleich 995 Punkte
Klaus 10.01/100 gleich 998 Punkte (eine Sekunde zu spät gelandet!)

 

Strecke:

Res gibt nach 2 mal Verwender 2 Strecken ab gegen Martin Herrig
Hansruedi gibt ebenfalls 2 Strecken ab
Klaus verliert 3 Strecken nach einem Missverständnis mit einem Helfer.

Nun wird es eng ganz vorne.

Bernhard Flixeder ist auf Position eins und praktisch nicht mehr einzuholen als kommender Weltmeister.
Andreas Herrig auf Position zwei mit Rückstand von 98 Punkten.
Res auf Position drei mit Rückstand von 33 Punkten.
Johann Krischke (Deutschland) mit Rückstand von 4 Punkten auf Res.

Alles wird nun im Speedflug endschieden!

Zu den Nationen:

Die Schweiz auf Rang drei.
Wenn kein grober Fehler passiert sind wir Gewinner der Bronzemedaille.

Der finale Speed beginnt!

Die Spannung steigt und steigt.
Ich klebe schon wieder an den Kleidern! 29 Grad und Schwül. Ich darf gar nicht mehr hinsehen, habe mir schon gestern beim mittfiebern einen Zahn ausgebissen.

Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge der aktuellen Rangliste (also der Führende kommt zuletzt zu Fliegen)

Klaus erreicht eine Zeit von 16.84 (mässige Luft)
Hansruedi eine Zeit von 17.25 (schlechte Luft)
Res als drittletzter 16.92 (mässige Bedingungen nach langer Pause und dreimal Starten)

Aktuelle WM Rangliste: Einzelwertung:

1. Rang Bernhart Flixeder Österreich (20 Jährig)!
2. Andreas Herrig Deutschland
3. Johann Krischke Deutschland
4. Andreas Böhlen

 

Nationenwertung:

1. Deutschland
2. Österreich
3. Schweiz

 

Wir haben Grund zum Feiern! Juhuiiiiiiiiiiiiiiii Ziel erreicht!

Morgen findet noch das Bankett mit der Siegerehrung statt.
Hiermit beenden wir unseren Blog. Morgen kommen noch ein paar Fotos von der Siegerehrung und vom Schweizerteam.
Wir danken allen die uns unterstützt, mittgefiebert haben.
Speziell unseren Sponsoren.
Die Piloten danken dem ganzen Helferteam für die Unterstüzung an dieser WM

 

Bericht von P. Böhlen



Tagesbericht vom Donnerstag 10.08.2017

 

Letzte Nacht Gewitter über Mikulovice wo wir im 4 Sterne Hotel Na-Palube untergebracht sind. Schon wieder Sonne und wir fangen den 6. Durchgang an um 08.00. Zügiger Ostwind bei 21 Grad.

Wie immer am Morgen kaufe ich im Dorf mit meiner Frau Katharina die Zwischenverpflegung für die ganze Schweizer Mannschaft (11 Personen) ein. Frisches Obst, Banen (Affengnagi), Süssigkeiten, sehr viel Mineralwasser etc. (Pils, Chianti, Becharovka sparen wir für den Abend.)

Durchgang 6. Dauerflug:

Res ist nach 8.05 am Boden. Klaus und Hansruedi erfüllen problemlos die Aufgabe.

Schrecksekunde für mich: Beim Seilrückholen schlägt 5 Meter neben mir das Modell von Simon Concalo (Chile) in den Boden und zerschellt aus 250 Meter Höhe. (Hätte Tödlich enden können für mich)

Streckenflug:

Res nimmt Jens Buchert 1 Strecke ab und erhält das maximum von 1000 Punkten. Hansruedi gibt eine Strecke ab. Klaus legt seinen Streckenfluch ab und gewinnt mit 4 Strecken Vorsprung auch den tausender!

Speedflug:

Über den Mittag wird es sehr schwül und heiss mit 32 Grad. Zum Teil schläft der Wind ein. Res hat nach 3 Starts mässige Bedingungen und 15.55 Sek. Hansruedi erwischt schlechte Luft und erreicht 16.51. Klaus hat sogar miserable Luft: 19.14! Auch 3 mal gestartet nach Seilriss. Martin Herrig erhält 0 Punkte für seinen Speed, nach dem er an seinem eingesetzten Modell die Nase ausgewechselt hatte. (Während eines Durchgangs dürfen keine Teile des eingesetzten Models ausgewechselt werden)

Rangliste nach Durchgand 6 mit Streicher:
3. Rang Res
11. Rang Hansruedi
17. Rang Klaus

 

Nationenwertung:
1. Rang Deutschland
2. Rang Österreich
3. Rang Schweiz

Nun Daumen halten es kommt Runde 7

Dauerflug:

Alle erfüllen die Aufgabe Bravourös!!

Streckenflug:

Alle Piloten holen den tausender und wir können es kaum fassen!!

Der Tag endet mit Hochstimmung und bester Laune!

Die Wettbewerbsleitung für die WM kündigt für morgen eine 8. Runde an.

 

Bericht von P.Böhlen



Tagesbericht vom Mittwoch den 9.08.2017

 

Wetter leicht bewölkt mit mässigem West-Südwestwind. Temperatur am Morgen schon 19 Grad, am Nachmittag wurde es richtig heiss mit 29 Grad.

Der Wettbewerb wird mit Runde 4 angefangen. Klaus und Hansruedi haben erfüllt. Res konnte nicht zufrieden sein mit 8 Minuten 30 Sekunden und der Landung mit nur 40 Punkten. Die Thermik ist schwierig zu finden, weil vom Wind zerrissen. Viele andere Piloten haben den Landepunkt auch nicht erreicht. Wir kommen noch zum Streckenflug von Runde 4. Hansruedi und Res holen den Tausender! Klaus gibt 2 Strecken ab.

Rangliste nach Runde 4:
5. Rang Res
12. Rang Klaus
29. Rang Hansruedi

Runde 5: Der Wind hat auf Süd gedreht. Speed Flug: Res fliegt nach 3x starten 14.26! Neue Bestzeit, Bravo! Klaus hat schlechtere Bedingungen und fliegt 15.39. Hansruedi hat die schlechtesten Voraussetzungen und kommt auf 16.56.

Streckenflug Durchgang 5. Res mit dem Tausender, Hansruedi mit tausend Punkten, Klaus mit einer sehr starken Gruppe verliert wieder 4 Strecken, obschon er stark geflogen ist.

Dauerflug Durchgang 5:

Hansruedi Tausend Punkten, Res Tausend Punkte, Klaus 9Min.58sek. 100 Landepunkte. Ein grosses Kompliment an alle Piloten!

Rangliste nach Durchgang 5:
4. Rang Res
13. Rang Klaus
25. Rang Hansruedi

Diese Rangliste ist natürlich nur provischorisch, weil noch keine Streichresultate bekannt sind.

Die Nationenwertung lautet im Moment:
1. Deutschland
2. Österreich
3. Schweiz

 

Eine kleine Anmerkung:

Der Veranstalter hat stichprobenweise die Hochstartwinden geprüft, damit alle Teilnehmer die gleiche Ausgangslage haben.

Mit einer speziellen Messvorrichtung wird der Innenwiderstand der gesamten Hochstarteinrichtung ausgemessen.

Der Innenwiderstand darf beim Start nicht unter 23 mOhm fallen, sonst wird der Pilot disqualifiziert.

Jeder Pilot darf 2 Winden einsetzen, also bei 3 Piloten 6 Winden. Alle Mannschaften sind selber für ihre Ausrüstung verantwortlich.

 

Bericht von P.Böhlen



Tagesbericht vom Dienstag 8.8.2017

 

Wetter am Morgen Wolkenlos bei schwachen SW Wind, Nachmittag mässig bei Südwind.

Wir starten um 8.00 sehr gut in den neuen Tag, es wird noch der Dauerflug von der Runde 2 fertig geflogen.

Alle erfüllen die Aufgabe mit Bravour!

Rangliste nach Runde 2 :

9. Rang Res

13. Rang Hansruedi

31. Rang Klaus

 

3. Runde beginnt mit Dauerflug alle erfüllen die Aufgabe zur vollen Zufriedenheit!

Im Streckenflug holen Hansruedi und Res den Tausender, Klaus muss gegen den amtierenden Weltmeister Martin Herrig fliegen und verliert 24 zu 27 Strecken.

3. Runde Speed

Hochs und Tiefs sind nahe beisammen, Klaus fliegt eine 14.11! Res 13.40! Bestzeit!!

Hansruedi, der Pechvogel des Tages schlägt nach der 2. B-Wende ein. Folge davon, Totalschaden seines Fosa Lift.

Rangliste nach Runde 3:

4. Rang Res

22. Rang Klaus

37. Rang Hansruedi

 

Die Runde 4 beginnt mit Speed.

Alle unsere Piloten erreichen eine sehr gute 15 er Speed Zeit.

18.45 ist nun ein erlebnisreicher WM Tag zu Ende.Morgen soll das Wetter wie heute sehr freundlich sein.

PS: Der WM-Veranstalter in Jesenik stellt die Infrastruktur für sämtliche Piloten und Helfer der 18 teilnehmenden Nationen zur Verfügung.Im grossen Mannschaftszelt 45x10 Meter sind Boxen eingerichtet inklusive Strom, Tische und Sitzbänke. Grössenordnung 25 Quadratmeter für eine Nationalmannschaft.

 

Bericht von P.Böhlen




Tagesbericht vom Montag den 7.08.2017

Das Wetter vom Morgen bis Abend leicht Bewölkt 16-25 Grad, leichter Wind SW-NW.
Unser WM Abenteuer beginnt punkt 08.00 mit Disziplin A - Dauerflug.
Alle unser Piloten haben die Aufgabe voll erfüllt.
Die 2. Disziplin B-Streckenflug hat etwas mehr Mühe gemacht.
Alle haben Strecken abgegeben: Res 1, Klaus 3, Hansruedi 1 Strecke.
Nach der halbstündigen Mittagspause beginnt Speedflug: Klaus mit 14,7 Bravo! Res 16.83, Hansruedi 15.02.
Ergebnis nach der 1. Runde: 6. Hansruedi, 14. Klaus, 17. Res.
Die Gebrüder Herrig (Deutschland) dominieren schon jetzt das Geschehen. Platz 1+2
Es geht in die 2. Runde mit Disziplin C Speed.
Res hat guete Bedingungen und fliegt 14.66 Bravo! Klaus verwendet an der B Linie und muss sich eine 21er Zeit eintragen lassen.
Hansruedi fliegt 16.88 bei mässiger Ausgangshöhe.
Es folgt nun Disziplin B Streckenflug. Res fliegt mit Jedi Lift 27 zu 24 Strecken den Tausender ein!
Die Stimmung steigt wieder.
Wegen voraussichtlichem Regen am Donnerstag und Freitag will der Wettbewerbsleiter Jan Stonavsky den Steckenflug von Durchgand 2. zu Ende führen.
Klaus verwendet auf A und gibt 19 zu 16 Strecken ab.
Hansruedi gibt ebenfalls 3 Strecken ab gegen M. Herrig.
18.45 ist für heute fertig.
Das Nachtessen wartet und für Gesprächsstoff ist auch gesorgt.
Fazit des ersten Tages:   Durchzogen!

Bericht von P.Böhlen










Alle News

Jahr  


IMAC World Championships 2018


Freitag, 5. Oktober 2018
Vom 4. September bis am 8. September 2018 wurden in Muncie (USA, Bundesstaat Indiana) die 3. IMAC-Weltmeisterschaften im Grossmodellkunstflug durchgeführt. MIt dabei auch der erst 16 jährige Schweizer Mel Nipkow

Drei Schulklassen aus Balterswil „Lernen das Fliegen“


Dienstag, 2. Oktober 2018
Die Schule Balterswil hatte in ihrer Projektwoche das Thema „Fliegen“ auf dem Stundenplan und besuchten als Höhepunkt den MFV-Eschlikon zum „Lehrer-/Schülerfliegen“

Neuer Fesselflug-Weltrekord im Schwalbennest


Montag, 1. Oktober 2018
An der Schweizer Meisterschaft vom vergangenen Wochenende, 22./23. September, erlebten die Fesselflieger erneut ein Highlight.

F3K mal etwas anders, auch kulinarisch!!


Sonntag, 23. September 2018
F3K Freundschaftswettbewerb Eschlikon TG (spez.auch für Neueinsteiger) Ein Erfolg

CIAM Flyer 3-2018


Mittwoch, 19. September 2018
Thema des neuen CIAM Flyer: From Turbochargers to Airfoils for Model Gliders - Rolf Girsberger

Ferienpass - Nicht nur für den Nachwuchs eine Chance


Dienstag, 18. September 2018
Jedes Jahr nutzen unzählige Modellflugvereine die Gelegenheit Schülern ihrer Gemeinde den Modellflug näher zu bringen. Die Durchführenden Vereine machen dadurch auf den hohen pädagogischen Wert unseres Sports aufmerksam und stärken ihre Position in der Region.

Empfehlung: Seminar Fit für den Vorstand


Dienstag, 18. September 2018
Die Vorstandsmitglieder tragen die strategische Verantwortung in einem Modellfugverein. Deshalb bieten B'VM auch in diesem Herbst ein Intensivseminar an, welches Klarheit über die Aufgaben eines Vorstands/Stiftungsrats schafft.

Marc Rubin - Sieger am F3A-Wettbewerb in Oberönz, Sandro Matti - F3A Schweizermeister 2018


Sonntag, 2. September 2018
Marc Rubin gewinnt den 2. Teilwettbewerb in Oberönz. Sandro Matti setzt sich als F3A-Schweizermeister hauchdünn vor Marc Rubin durch.

Der Flugplatz Schänis braucht ein nachhaltiges Betriebsgebäude


Freitag, 31. August 2018
Werde Fan und unterstütze die dem Crowdfunding vorangehende Phase für den Neubau des Betriebsgebäudes auf dem Segelflugplatz Schänis SG als Fan.

F3B Hohenstoffeln Pokal


Mittwoch, 29. August 2018
Am vergangenen Wochenende haben wir den nun schon zur Tradition gewordenen als F3B Worldcup/Eurotour und SM zusammengefassten Wettbewerb auf dem Segelflugplatz Binningen durchgeführt.

F3K Schweizermeisterschaft 2018


Sonntag, 12. August 2018
Die Schweizer F3K Nationalmannschaft hat wieder zugerschlagen

Nach der Weltmeisterschaft in Meiringen, ist vor der Scale Schweizer Meisterschaft in Alpnach.


Samstag, 4. August 2018
Am 1. und 2. September 2018 findet diese, nach 2009, erneut in Alpnach/OW statt. Die Modellflug-gruppe Obwalden plant wieder ein tolles Event das die Besucher hoffentlich wieder begeistert.

F3A- EM 2018 in Belgien - Spitzenresultate in der Einzel- und Teamwertung erflogen!


Donnerstag, 2. August 2018
Das Schweizer F3A-Nationalteam fliegt weiterhin ganz vorne in der europäsichen Spitze mit. In der Teamwertung wurde der Platz auf dem Podest gesichert, im Einzel wurde dieses nur äusserst knapp verpasst.

F3J WM in Rumänien


Donnerstag, 2. August 2018
Die Schweizer Nationalmannschaft konnte in Rumänien ihr Können unter teilweise schwierigen Bedingungen unter Beweis stellen.

Fesselflug Weltmeisterschaft 2018 - ein Anlass der Superlative!


Dienstag, 24. Juli 2018
Vom 13. - 19. Juli hat in Landres, Frankreich, die Fesselflug Weltmeisterschaft stattgefunden.

F3K EM 2018, Fly-Off. Die Sensation: 2Schweizer Junioren auf Platz 1 und 2!!!!!!


Dienstag, 17. Juli 2018
F3K Europameisterschaft, 4. Bericht, Fly-Off.

Die Region NOS ist neu Mitglied im Zürcher Kantonalverband für Sport


Montag, 16. Juli 2018
Der ZKS, der Zürcher Kantonalverband für Sport, in welchem 64 Sportverbände mit 2300 Vereinen und 371'000 Mitglieder zusammengeschlossen sind, hat den NOS vor wenigen Tagen als Mitglied aufgenommen.

Medaillensegen für Schweizer Modellflieger


Samstag, 14. Juli 2018
Die Schweizer Modellflieger boten an den FAI Scale-Weltmeisterschaften auf dem Militärflugplatz Meiringen-Unterbach BE eine ausgezeichnete Leistung und holten sich insgesamt 5 Medaillen. Das Schweizer Team gewann in der Klasse F4C in der Einzelwertung Gold und Bronze und in der Kategorie F4H in der Einzelwertung ebenfalls die Silbermedaille.

F3K EM 2018, zweiter und dritter Tag


Donnerstag, 12. Juli 2018
F3K Europameisterschaft, 3. Bericht, 2. und 3. Tag

Scale WM 2018 – Nach zwei geflogenen Durchgängen haben die Schweizer eine gute Ausgangslage!


Mittwoch, 11. Juli 2018
Vom Donnerstag bis Samstagmittag werden die Flüge der dritten Durchgänge beider Kategorien F4C und F4H ausgetragen.

F3K EM 2018, erster Tag


Dienstag, 10. Juli 2018
F3K Europameisterschaft, 2. Bericht, 1. Tag

Baubewertung abgeschlossen


Dienstag, 10. Juli 2018
Am Dienstag wurde die Baubewertung an der Scale WM in Meiringen abgeschlossen. Aus der Kombination der statischer Baubewertung und den bisherigen Flügen ergeben sich bereits recht aussagekräftige Ranglisten!

F3K EM 2018, Martin Cup


Montag, 9. Juli 2018
F3K Europameisterschaft 2018. Martin Cup und erster Bericht der Nationalmannschaft.

Attraktives Eröffnungsprogramm am Samstag, 7. Juli


Mittwoch, 4. Juli 2018
Die offizielle Eröffnung der Scale WM für die Zuschauer findet am Samstag, 7. Juli um 10.15 Uhr statt. Der Eintritt ist an jedem Tag kostenlos.

F3F-SM vom 2.Juni 2018


Samstag, 23. Juni 2018
Martin Kopp gewinnt am Schalmygrat

Motion "Liberale Schweizer Modellfluggesetzgebung nicht gefährden"


Donnerstag, 21. Juni 2018
Der Bundesrat wird beauftragt, den Betrieb von herkömmlichen Modellluftfahrzeugen vom Anwendungsbereich des bilateralen Luftverkehrsabkommens herauszunehmen und unter nationaler Gesetzgebung zu belassen.

Nicht vergessen! - WM der vorbildgetreuen Modellflugzeuge in Meiringen


Montag, 4. Juni 2018
Termin der FAI F4 Scale WM 2018 vom 5.7. bis 14.7.18 schon reserviert? Eröffnungsfeier am Samstag 7.7.2018

Unterstütze die F3J Nationalmannschaft und gewinne!


Mittwoch, 30. Mai 2018
Sichere Dir ein Los für die F3J Tombola und damit die Chance auf einen tollen Preis!

Gleiter- Bau anlässlich Banntag in Brislach


Mittwoch, 30. Mai 2018
Turnusgemäss war der Modellflugverein Brislach nach 2009 auch dieses Jahr wieder an der Reihe, den Banntag der Gemeinde Brislach zu organisieren.

Vielen Dank Max Schilt


Montag, 14. Mai 2018
Max war langjähriger Präsident der FaKo F4 Scale und wurde an der vergangenen Delegierten-Versammlung 2018 verabschiedet.

Rehkitzrettung mit Drohnen


Montag, 14. Mai 2018
Einladung zur Informationsveranstaltung Hinterhomburg bei Homburg/TG

CIAM Flyer 2-2018


Montag, 7. Mai 2018
Thema des neuen CIAM Flyer: An aeromodelling pioneer paved the way

Schweizermeisterschaft F1E 2018


Freitag, 4. Mai 2018
Am 21. April 2018 fand am Himmelberg, Schwäbische Alm, Deutschland, die Schweizermeisterschaft der Kategorie F1E, Magnetgesteuerte Freiflugmodelle, statt.

Saisonstart Heli Kunstflug F3C-FAI 2018


Mittwoch, 25. April 2018
Am 14. April 2018 startete der Swiss-Cup die F3C Saison 2018 mit dem Trainingstag, eine Woche später trafen sich am gleichen Ort die FAI-Piloten zum Elitetraining.

Presse: Drohnen-Hobbypiloten müssen künftig eine Lizenz erwerben


Mittwoch, 18. April 2018
In der Presse kursieren aktuell Informationen bezüglich einer Lizenz für Drohnenpiloten. Doch wie sieht es aktuell bei uns Modellfliegern aus?

CIAM Flyer 1-2018


Freitag, 13. April 2018
Thema des neuen CIAM Flyer: Panoptikum

Delegiertenversammlung 2018


Montag, 9. April 2018
Angeregte und spannende Diskussionen haben die diesjährige Delegiertenversammlung des SMV geprägt

SOIM 2018 - Erfolgreicher internationaler Indoor-Kunstflug Wettbewerb mit World Cup-Status


Dienstag, 20. Februar 2018
Philipp Schürmann ist Schweizermeister im F3P-FAI. Die Schweizer Piloten mischen erfolgreich in Europas Elite mit. Das Swiss Open Indoor Masters (SOIM) 2018 hat sich zu einem bedeutenden internartionalen World Cup-Wettbettbewerb mit Teilnehmern aus 5 europäsichen Ländern genmausert.

Stand bezüglich künftiger EASA Regulierung per Februar 2018


Freitag, 16. Februar 2018
Die EASA hat am 6.2.2018 einen überarbeiteten Entwurf zur Regulierung des unbemannten Luftfahrtzeugen in der EU publiziert. Der SMV und auch das BAZL haben sich für eine ganze Reihe von Verbesserungen eingesetzt.

SWISS OPEN INTERNATIONAL MASTERS 2018


Freitag, 16. Februar 2018
Dieses Wochenende findet in der Go Easy Arena in Siggenthal die offene Schweizermeisterschaft im Indoor Modellkunstflug statt - Ein Besuch lohnt sich!

Die F3J Winterliga besuchte die Westschweiz.


Dienstag, 13. Februar 2018
Das Teilnehmerfeld mit 19 Piloten war nicht besonders gross, bedenkt man aber das Urlaubszeit und auch Fasnacht ist, geht das in Ordnung.

Tolles Teilnehmerfeld an der Scale WM 2018 in Meiringen!


Samstag, 10. Februar 2018
Für die Scale WM haben sich rund 70 Piloten in den Kategorien F4C und F4H sowie 3 Junioren angemeldet aus insgesamt 16 Ländern. Sogar für den Scale Heli Wettbewerb gibt es rund 25 Anmeldungen. Super!

SMV JAHRESBERICHT 2017


Freitag, 26. Januar 2018
Der Jahresbericht 2017 wird an die Vereinspräsidenten versendet und steht allen Mitgliedern als Download zur Verfügung.

Freiflugseminar 2018


Sonntag, 21. Januar 2018
Die Fachkommission F1 führt zum 20. Mal  das Freiflugseminar durch. Dies findet am 27. Januar 2018 in der Kaserne Aarau statt.

Groundflarm Test mit der Modellfluggruppe Basilisk


Donnerstag, 18. Januar 2018
Ein interessanter Bericht über Groundflarm für einmal aus der Perspektive der Manntragenden.

Noch heute anmelden: SMV AUSBILDUNGSANLASS: Verantwortung im Vorstand


Montag, 1. Januar 2018
Dieser Ausbildungsanlass richtet sich an Vereinsvorstände sowie jedes interessierte SMV Mitglied.