Natur & Umwelt


StimmungModellflieger sind sich der Verantwortung bewusst, dass eine intakte Umwelt und Natur eine Grundvoraussetzung dafür ist, den Modellflug-Sport möglichst störungs- und stressfrei in einer nachhaltig gesunden Atmosphäre im Einklang mit der Natur ausüben zu können.
 

Die Verantwortung für umwelt- und naturbewusstes Modellfliegen liegt in erster Linie bei den Piloten und den Vereinen und Veranstaltern von Anlassen und den Betreibern und Haltern von Modellfluggeländen.

Der Verband pflegt zu Natur- und Umweltschutzverbänden einen kooperativ-partizipativen Kontakt und sucht gemeinsame Schnittstellen zur Erreichung der jeweiligen Ziele.



Ehrenkodex des verantwortungsvollen und engagierten Modellfliegers und Modellflugplatzbetreibers

Modellflugplatzbetreiber und Vereine im Schweizerischen Modellflugverband verhalten sich grundsätzlich korrekt und

  • nehmen Rücksicht auf Mensch und Natur beim Betrieb, dies insbesonders von motorisierten Flugmodellen durch die Motorgeräusche und die Flugtaktik
  • fliegen weder Tiere noch Menschen bewusst an

  • beobachten die Natur und respektieren die Bedürfnisse anderer  Lebewesen
  • nehmen besonders Rücksicht im Frühling und Frühsommer, während der Vegetationszeit wenn Wildtiere ihren Nachwuchs aufziehen, ebenso zur Zeit der Zugvögel oder im Einklang mit grossen, in der Thermik kreisenden Raub- und Greifvögeln

  • sind auf Geräuschminderungsmassnahmen sensibilisiert und nutzen die vertretbaren technischen Möglichkeiten zur Reduzierung von Verbrauch und Ressourcen und Schadstoffanfällen entsprechend dem aktuellen Stand der Technik

  • nutzen bevorzugt die bekannten Gelände für den Modellflug, insbesondere für den Betrieb von Modellen mit Verbrennungs- oder Elektromotoren
  • wählen die Fluggelände sorgfältig aus und nehmen Rücksicht auf die Bedürfnisse der frei lebenden Tiere

  • nehmen Rücksicht auf die Pflanzenwelt und sensible Standorte und Rückzugsgebiete von Wildtieren

  • benützen bei Aussenlandungen von Modellen nach Möglichkeit vorhandene Wege und Zugänge entlang von Feld- und Grundstücksgrenzen
  • stellen sich der ihnen übertragenen Verantwortung und handeln vorbildlich
  • fördern durch ihr Verhalten die Positionierung des Modellflugsportes als umwelt- und naturverträgliche Sport- und Erholungsart im Einklang und Harmonie mit der Umwelt

  • beachten den Umweltschutz und respektiert Naturschutzzonen

Zum Thema Umwelt und Modellflug publiziert das Bundesamt für Umwelt BAFU auf der Plattform Natur Sport Info einen umfassenden und ausgewogenen Beitrag.